HOME

Bruder EXP-6 GT

Dieses Camping-Monster ist der Gelände-Panzer unter den Wohnwagen

Ein Wohnwagen fürs Abenteuer und für die ganze Familie – das bietet Bruder Expedition aus Australien. Der unverwüstliche Camper macht jedes Abenteuer mit.

Von Gernot Kramper

Camping

Hitch Hotel – aus dieser Pop-up-Box wird ein kleiner Wohnwagen

Von Gernot Kramper
Gewinnspiel auf Facebook

Bitte nicht teilen

Vorsicht vor dreister Masche auf Facebook: Tausende fallen auf Fake-Gewinnspiel herein

Nicole Richie erstrahlt in königlichem Gold

Look des Tages

Look des Tages

Die Lichtelemente sind unterhalb des Bettes angebracht.

Studie

Stylish statt spießig - so muss ein Wohnwagen heute aussehen

"Die Höhle der Löwen"

Sleeperoo verspricht Romantik-Camping an ungewöhnlichen Orten

Autonomous Tent

Vergessen Sie das unbequeme Iglu-Zelt - so luxuriös geht Camping-Urlaub heute

Ob im Zelt, Wohnmobil oder Caravan - in Skandinavien geht alles

Camping

Willkommen im Outdoor-Paradies Skandinavien

VW T6 Terracamp

Der Abenteurer - ein Camper für die Wildnis

Camping im Winter: Sie leben den Traum vom einfachen Leben
stern-reportage

Raus aufs Land

Einfach leben – ein Besuch bei Wintercampern

Von Uli Hauser

Mobiles Leben

Dieser Offroad Anhänger ist ein rollendes Luxus-Appartement

Von Gernot Kramper
Deutschland bleibt Campingziel Nummer 1

Urlaub mit Wohnwagen & Co.

Das sind die beliebtesten Zielländer der deutschen Camping-Fans

Glamouröses Campen:

Neuer Trend: So viele haben schon "Glamping" ausprobiert

Outdoor

Wie man Lebensmittel beim Camping kühlt – eine Anschaffung ist ein Muss

Von Denise Snieguole Wachter
Freiheit auf vier Räder: Camping-Urlaub boomt.

Wohnmobile und Co.

Rollendes Airbnb - die private Vermietung von Reisemobilen boomt wie nie

Dosenravioli Campingküche

Open Air – das Kochbuch

Pimp my Dosen-Ravioli!

Equipment

Diese 18 Dinge brauchen Sie für die Campingküche

Von Denise Snieguole Wachter
Löwen-Video im Kgalagadi Transfrontier Park in Botswana

Zelten in Botswana

Wenn Du aufwachst, weil Löwen am Moskitonetz lecken

Camper

Plätze rüsten weiter auf

Camping-Branche boomt in Deutschland

Wohnwagenanhänger mit Tschüss-Schriftzug

Zelten in der Natur

Camping-Branche boomt in Deutschland

Seit 2012 werden sie hergestellt - die Versandkosten betragen 100 Euro.

Wohnmobil für 2200 Euro

Pfiffig auf Achse

VIEW Fotocommunity

Campen - war das damals schön!

Tschüss, Spießertum!

Das sind Deutschlands coolste Campingplätze

Von Till Bartels

Mercedes-Benz Marco Polo

Camping mit Stern

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.