HOME

Video

ADAC überprüft mit Hardware nachgerüstete Diesel-Pkw

Der ADAC Württemberg hat die letzten sechs Monate untersucht, wie sich die Nachrüstung von Hardware auf die Funktions- und Leistungsfähigkeit auswirkt.

ADAC: Hardware-Nachrüstung funktioniert

SCR-Katalysator

50.000 Kilometer Testbetrieb

ADAC veröffentlicht Ergebnisse zur Dieselnachrüstung

Lackversiegelung fürs Auto

Welche Autopflege schützt den Lack am besten?

Von Gernot Kramper
Führerschein-Umtausch - Austausch - EU-Richtlinie - Bundesrat

Geplante Fristen, Kosten und Strafen

43 Millionen Deutsche müssen ihren Führerschein umtauschen – was Sie jetzt wissen sollten

Eine junge Frau sitzt am Steuer

Fahrschule

Mehr als ein Drittel der Anwärter scheitert an der Führerscheinprüfung – aber warum?

NEON Logo
Rettungsgasse: Die Regeln sind simpel – die Verstöße jedoch zahlreich

Einfache Verkehrsregel

Regeln für Rettungsgassen sind simpel – doch warum scheitern so viele Autofahrer daran?

Stau auf der A8

ADAC zweifelt Sinn eines Tempolimits auf Autobahnen an

Stau auf der A2

ADAC vermeldet für 2018 Staurekord auf deutschen Autobahnen

Nächtlicher Verkehr auf Autobahn

ADAC rechnet bis Neujahr mit ruhiger Lage auf Autobahnen

Waagschalen der Justitia

Betroffene VW-Kunden können sich ab sofort Musterfeststellungsklage anschließen

Touristen am Aussichtspunkt von World 's End im Horton Plains National-Park in Sri Lanka
+++Ticker+++

News des Tages

Unglück in Sri Lanka: Deutsche Touristin will Selfie machen und stürzt von Felskante

Die App soll die Pannenhilfe einfacher machen.

Jim Drive statt ADAC

Konkurrenz für ADAC: Jimdrive bietet Pannenhilfe zum Schnäppchenpreis

Von Gernot Kramper
Stau auf einer Autobahn

Zahl der Staus in Sommerferienzeit laut ADAC stark zurückgegangen

Ausgabe der "Motorwelt" von ADAC

Umstrukturierung

ADAC schickt "Motorwelt" bald nicht mehr nach Hause

Verbände wollen Musterklage gegen VW einreichen

Vzbv und ADAC wollen Musterklage gegen VW wegen Abgasskandals einreichen

nachrichten deutschland - hakenkreuz auf straße

Nachrichten aus Deutschland

Unbekannte beschmieren Straße mit riesigem Hakenkreuz – Staatsschutz ermittelt

Kerpen: Beweismarkierungen stehen am Tatort, wo ein Mann mit einem Beil zwei Menschen attackiert und schwer verletzt hat
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann greift seine Ex-Freundin und ihren neuen Partner mit Beil an

Der Zapfhahn von vorne an einer Tankstelle

Spritpreise steigen weiter

Ein Unfall bringt Stress auch in den lockersten Urlaub.

Urlaubsreise

Daran müssen Sie bei einem Unfall im Ausland denken

Von Gernot Kramper
ADAC-Pannenhilfe

Falsche Verträge

Abmahnung vom Verbraucherschutz: ADAC lockte Jugendliche in Abo-Falle

NEON Logo
Ob Audi, BMW oder SsangYong: Kein Auto war sicher.

Neuer Trick

Keyless Go und das Auto ist weg – so einfach war Autodiebstahl noch nie

Ferienzeit ist auch Stauzeit

ADAC: Mit Ferienbeginn im Norden wird es auf den Straßen noch voller

bachelor in paradise - rtl
TV-Kritik

"Bachelor in Paradise"

"Isch hab Elefanten in meinem Bauch drinnen"

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.