VG-Wort Pixel

Starker Nebel im Flugzeug Pilot dreht Klimaanlage auf, weil Passagiere nicht aussteigen wollen

Was macht man als Pilot, wenn die Passagiere nicht aussteigen wollen?
Ganz einfach…die Klimaanlage mal so richtig aufdrehen. So ist das offenbar bei AirAisa vorgekommen, berichtet die hindustan times.
Nur hat sich dann im Flugzeug ein heftiger Nebel gebildet…Aufnahmen davon hat ein Passagier dieses Fluges auf Facebook geteilt.
Der Hintergrund des ganzen Dramas: In Kalkutta gab es starke Regenfälle, deswegen durfte das Flugzeug nicht starten. Die Passagiere waren aber schon im Flugzeug. Nach eineinhalb Stunden hatte der Pilot dann die Fluggäste aufgefordert, auszusteigen. Die wollten aber nicht, weil draußen ja der Platzregen runterging.
Air Aisia India hat sich gegenüber der hindustan times geäußert, demnach hat für die Passagiere zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden und der Nebel sei normal, wenn die Klimaanlage unter diesen Bedingungen läuft.
Die Passagiere waren aber offensichtlich ganz und gar nicht zufrieden. Die zuständige Flugaufsichtsbehörde überprüft jetzt den Vorfall.
Mehr
Ein Pilot im indischen Kalkutta soll eine Klimaanlage aufgedreht haben, um Passagiere zum Aussteigen zu zwingen. Doch in der Kabine entwickelte sich starker Nebel. Die Fluggäste waren alles andere als amüsiert.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker