HOME

Werbung im "Kicker"-Interview: Manuel Neuers peinlicher PR-Fehltritt

In einem Interview für das Bundesliga-Sonderheft vom "Kicker" wird Manuel Neuer zu seinen Sponsoren befragt - nun lacht das Netz über seine peinliche, wie auswendig gelernt klingende Antwort.

Ganz schön dreist: Manuel Neuer lobt seine Werbepartner in einem "Kicker"-Interview über den grünen Klee

Manuel Neuer während der Reise des FC Bayern München ins fernöstliche China.

Manuel Neuer gilt nicht nur als bester Torhüter der Welt, bei seinen Interviews erweist er sich in der Regel auch als eloquenter und smarter Gesprächspartner. Keine Selbstverständlichkeit im Profifußball.

Bei einem Interview mit dem "Kicker" zum Start der neuen Bundesliga-Saison überraschte der Keeper des FC Bayern München jetzt allerdings mit einer äußerst eigenwilligen Antwort. Wobei - zugegeben - schon die Frage etwas merkwürdig anmutet: "Wenn man Ihre Werbepartner adidas, Coca Cola, Allianz und Sony sieht, sind Sie schon ein Superstar. Wofür möchten Sie als Werbepartner stehen?", so der thematische Schlenker vom "Kicker". Und Manuel Neuer nimmt diese Steilvorlage gerne an:  "Ich wähle Partner, hinter denen ich auch stehe. Es muss zu mir passen", so der Keeper. "Allianz zum Beispiel steht für Rückhalt, wie ich als Torwart auch. Coke Zero steht für das Zu-null, das ich immer schaffen will; Sony für die Schärfe des Bildes, die ich auch benötige."

Schön spontan

Für manchen Leser ist das eindeutig zu viel des Guten. So twitterte stern-Kolumnist Micky Beisenherz zum Beispiel: "Schön, dass er so spontan und wenig schablonenhaft antwortet" - und spricht damit aus, was vielen auf der Seele brennt.


Dreistigkeit siegt

Mit welcher Dreistigkeit Neuer bei seiner Antwort die eigenen Werbepartner ins rechte Licht rückt, ist ziemlich abenteuerlich und wirft ein schlechtes Licht auf das populäre Sportmagazin. Denn: Warum stellt der "Kicker" überhaupt so eine Frage? War das Sponsoren-Thema womöglich gar Bedingung, um das Interview zu bekommen?

Im Netz jedenfalls ist Neuers PR-Coup überhaupt nicht gut angekommen. Viele User machen sich über die Aussagen des Nationaltorhüters lustig und haben auch schon die ein oder andere neue Idee für weitere Interviews parat:

jk
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity