HOME
Klaus Michael Kühne

Hamburger Investor

Kühne über HSV-Engagement: «Sehr trauriges Kapitel»

Hamburg (dpa) - Investor und Anteilseigner Klaus-Michael Kühne hat sein Engagement beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV als «sehr trauriges Kapitel» bezeichnet.

Liverpool marschiert weiter durch die Liga

Premier League

Liverpool schlägt Manchester United und baut Vorsprung aus

Christian Seifert

Neujahrempfang

DFL-Boss: Fußball muss sich neu aufstellen

Deutscher Fußball trauert um Hans Tilkowski

Hans Tilkowski

Trauer

Ex-Nationaltorwart Hans Tilkowski gestorben

CSU-Chef Söder

Söder fordert Umbildung der Bundesregierung

Der Engländer Mark Clattenburg war früher einer der besten Schiedsrichter der Welt und arbeitet heute für den saudi-arabischen Fußballverband.

Debatte um VAR

Videobeweis: Ifab will Umgang mit Abseitsregel verändern – Top-Schiedsrichter fordert Challenges

Von Tim Schulze
Polizei-Wagen vor Gefängnis

Mexiko

Wegen Streit beim Fußball: 16 Häftlinge sterben bei Schlägerei

Kraus: Fußball für Frauen kein attraktives Berufsfeld

Patrik Schick vom RB Leipzig jubelt nach seinem Treffer zum 2:1 gegen den FC Augsburg

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Sieg der Klatschpappe: Der Triumph eines Ostklubs, der gar keiner ist

Fußballer Mesut Özil

M. Beisenherz – Sorry, ich bin privat hier

Fußball, du ehrenloser Hund. Über Özil, China und die lächerliche Pose Haltung

Prinz George (li.) was er sich zu Weihnachten wünscht

Prinz George

Das wünscht er sich vom Weihnachtsmann

Marcel Reif wird dem Fußball und dem Fernsehen auch mit 70 Jahren noch treu bleiben

Marcel Reif

Ein Fußballfachmann mit klarer Linie am Mikro

Fußball

Fußball

Öko-Sneaker statt Markenschuh: Darum hat Manuel Neuer Stress mit Adidas

NEON Logo
Der neue DFB-Chef und Winzer Fritz Keller im Porträt

Vom Gastwirtssohn zum Präsidenten

Neuer DFB-Boss Fritz Keller: Sein Vater wollte ihn als Kind "vom Sportplatz prügeln"

Von Bert Gamerschlag
Ralph Fiennes stand bei "Nurejew - The White Crow" vor und hinter der Kamera

Ralph Fiennes

Lieber ein Buch statt Fußball

Günter Netzer

Freigeist des Fußballs

Günter Netzer wird 75: Die Würde des Langen ist unantastbar

Von Tim Sohr

Social-Media-Ranking

Hier ist der HSV noch erstklassig: Die Instagram-Tabelle der Fußball-Bundesliga

NEON Logo
Der Ball rollt, am Spielfeldrand läuft’s. FC Rettenberg II – SG Seifriedsberg/SW Sonthofen II, B-Klasse, Allgäu

Spiele des Lebens

An jedem verdammten Sonntag werden Fußballer zu Helden der Kreisliga. Das ist übel. Und wunderschön!

Lionel Messi: Elfjähriger trifft den Weltstar – und kickt mit ihm

Ein Traum wird wahr

Junge trifft Lionel Messi zufällig im Urlaub – und kickt mit ihm am Strand

NEON Logo
Homophobe kommentare unter dem Post des FCB

"Unbegreiflich"

Nach homophoben Attacken: So reagiert der queere Fanclub der Bayern auf den Shitstorm

NEON Logo
Allianz Arena in Pride Farben Instagram-Post

CSD in München

Wegen Gay-Pride-Posting: FC Bayern kassiert Shitstorm auf Instagram

NEON Logo
Sebastian Kramer, seit April 2019 Präsident von Hannover 96

Hannover 96

Sebastian Kramer - der Fußballboss, der aus der Kurve kommt

Jammern zählt nicht: Sara Däbritz wird im ersten Gruppenspiel von der Chinesin Peng Han abgeräumt
Meinung

Frauenfußball-WM 2019

Was die Fußballdamen viel besser machen als ihre männlichen Kollegen

Von Tim Schulze

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.