HOME
Horst Seehofer (l.) und Reinhard Grindel

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Grindels Werk und Seehofers Beitrag - vom Ende eines Sommermärchens

Belgien ist nach dem WM-Aus enttäuscht

Nach dem WM-Halbfinale

So lästert Belgien über Frankreichs Fußball

Boris Johnson: abgedankt, David Davis: ebenfalls

England nach Johnson-Rücktritt

Alles chaotisch außer Fußball - über die Lage eines Landes, das sich nach einem Gegengift sehnt

Von Michael Streck
Freunde jubeln beim Fußball gucken

WM 2018

Sorry, ich kann nicht mehr mit Ahnungslosen Fußball gucken

NEON Logo
Schiedsrichter bei der WM 2018

Gehalts-Check

Was verdient eigentlich ein Schiedsrichter bei der WM?

ZDF-Reporterin Claudia Neumann

Fußball

Beschimpfungen von Fußballreporterinnen: Auch in anderen Ländern sieht's nicht besser aus

Donald Trump Cristiano Ronaldo

US-Präsident

Trump fachsimpelt über Fußball und schwärmt von "Christian" Ronaldo

Cartoonbuch

So lustig ist Fußball

WM: Schwedens Jimmy Durmaz

Fußball-Fanatismus

Morddrohungen, Pöbeleien, Hetze: Wenn die WM an die niedersten Instinkte appelliert

NEON Logo
Prinz William WM 2018

WM 2018

Flatscreen, Baseball-Sessel und ein kühler Drink: So guckt Prinz William Fußball

Fußballfans, die sich ein Ballmuster ins Gesicht geschminkt haben

WM 2018

Das hat nichts mehr mit Fußball zu tun: Warum ich meine Tippspiel-Karriere beendet habe

NEON Logo
Toni Kroos Schweden

Last-Minute-Sieg gegen Schweden

Purer Wille: Toni Kroos schenkt dem deutschen Fußball einen großen Moment

Von Mathias Schneider
Fans im Deutschland-Trikot am Brandenburger Tor

WM 2018

Sie lieben Fußball und boykottieren die WM – wie hält man das bloß durch?

Von Eugen Epp

WM 2018

Von Cathy Hummels bis Izabel Goulart: Diese Spielerfrauen müssen Sie kennen

Klaas Heufer-Umlauf hat einen (Anti-Wm-Song) geschrieben

"Sind wir die Weißen?"

Mit diesem WM-Song spricht Klaas Heufer-Umlauf allen Anti-Fußballern aus der Seele

NEON Logo
Das WM-Team aus Südkorea

WM-Taktik

Um Schweden-Scout zu verwirren: Südkoreaner tauschen beim Training Trikots

NEON Logo

Lena Meyer-Landrut

Sie zeigt, wie sexy die WM 2018 sein kann

Ann-Kathrin schwärmt von der Hochzeit. Mario will lieber Fußball spielen

Hell's Angel

Fußball statt Hochzeit - geht's noch, Götze?

Kultur, Krimis, Klassiker

Es muss nicht immer Fußball sein: Sieben TV-Tipps für WM-Muffel

Von Carsten Heidböhmer
Die besten WM-Hits

Legendäre Fußball-Hits

Börti Vogts, Will Grigg, Village People: Diese WM-Songs steigern eure Vorfreude garantiert!

NEON Logo

Kultautor Volker Keidel

WM-Abend: Bier, Bratwurst und Konzentration

Fußball reparieren mit Spritze

Sport-"Life Hacks"

Luft raus? So retten Sie einen kaputten Fußball!

Zwei Menschen in Deutschland-Trikots

Alle Jahre wieder

Sie schauen nur WM: Wieso mir U-Boot-Fans auf den Senkel gehen

NEON Logo
WM Beamer Test

Stiftung Warentest

Großes WM-Bild für kleines Geld: Warentest prüft Beamer - und die günstigen sind besser

Von Malte Mansholt

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(