HOME

Stiftung Stern

Die Arche: Zufluchtsorte für Kinder

Aus der Idee eines Berliner Pfarrers ist ein riesiges Projekt geworden. Demnächst wird die 25. „Arche“ eröffnet

Die Arche-Mitarbeiter vor dem neuen Standort in Hamburg-Billstedt

Annalisa Hesse, Matthias Welcher und Tatjana Peter freuen sich auf die Kinder aus Hamburg-Billstedt

Es ist ein stiller Skandal: Auch im satten Deutschland wachsen viele Jungen und Mädchen in Armut auf. Man kann das beklagen, immer wieder; und man kann versuchen, diesen Kindern eine Chance zu eröffnen, immer wieder. Genau das tun die Mitarbeiter des Hilfsprojekts „Arche“, die sich mittlerweile in über 20 Häusern um mehr als 4000 Kinder und Jugendliche kümmern. Jetzt wird wieder eine neue „Arche“ geschaffen, diesmal in Hamburg-Billstedt.

Es ist 21 Jahre her, dass der Berliner Pastor Bernd Siggelkow einen Entschluss fasste, der sein Leben und das Leben vieler Familien verändern sollte: Kindern zu helfen, die ganz offensichtlich Hilfe brauchen. Deren Eltern nicht mehr für sie kochen, die ohne Frühstück in die Schule kommen, die seelisch und körperlich verkümmern. Es begann mit einer Suppenküche, und nach vielen Berichten, auch im stern, erwuchs aus Siggelkows Engagement eine bundesweite Initiative. Kinder, Eltern, Prominente und Unternehmer spendeten Geld, um den Bau von „Archen“ zu finanzieren – Zufluchtsstätten für Kinder in Not.

Heute gibt es „Archen“ in elf deutschen Städten, unter anderem in Berlin, in München und Frankfurt, in Leipzig, Hamburg und Potsdam; sie finanzieren sich fast ausschließlich durch Spenden. Die Einrichtungen bieten kostenlose Mahlzeiten, bei Bedarf auch Kleidung. Vor allem aber treffen Kinder dort auf Sozialarbeiter und ehrenamtliche Mutmacher, die Zeit und Geduld mitbringen. Die fragen, was den Jungen und Mädchen fehlt, was sie sich wünschen, wie man sie unterstützen kann.

Um all das soll es auch gehen in der zweiten Hamburger „Arche“. Das Geld für den Bau kam unter anderem von der „Til Schweiger Foundation“ und der Stiftung stern. Bis zu 150 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren können in Billstedt betreut werden.

Die Stiftung stern unterstützt die Archen seit über 10 Jahren. Helfen auch Sie mit einer Spende