HOME

AKTIENNEWS: Palm mit niedrigerem Verlust als erwartet

Der weltgrößte Taschencomputer-Hersteller Palm Inc hat im zweiten Quartal 2001/2002 einen geringeren Verlust als von Analysten prognostiziert verzeichnet.

Palm teilte Mittwoch nach Börsenschluss mit, dass im zweiten Quartal (zum 30. November) der Nettoverlust auf Pro-Forma-Basis - ohne Umstrukturierungskosten - 36,6 Millionen Dollar oder sechs Cents je Aktie betragen hat. Im nachbörslichen Handel stieg der Kurs der Palm-Aktie auf 3,58 Dollar von 3,32 Dollar beim Börsenschluss. Der Umsatz sank im zweiten Quartal auf 290,6 (Vorjahr 522,2) Millionen Dollar. Im dritten Quartal wird bei einem Umsatz von 250 bis 260 Millionen Dollar auf Pro-Forma-Basis ein operativer Verlust von 30 bis 40 Millionen Dollar erwartet. Im vierten Quartal solle der Umsatz auf 290 bis 300 Millionen Dollar steigen und das operative Ergebnis in der Nähe der Gewinnschwelle liegen. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte Palm auf Pro-Forma-Basis einen Reingewinn von 27,5 Millionen Dollar oder fünf Cents je Aktie verzeichnet.

Chart...

Themen in diesem Artikel