VG-Wort Pixel

Klamotten H&M, Esprit und Co.: Bei welchen Herstellern die Kleidergrößen besonders eng ausfallen

Klamotten: H&M, Esprit und Co.: Bei welchen Herstellern die Kleidergrößen besonders eng ausfallen
© Statista
In einem Laden sitzt die Jeans perfekt, im nächsten kommt man gar nicht rein - obwohl man dieselbe Größe anprobiert. Bei welchem Hersteller die Gefahr am größten ist, verrät unsere Grafik. 

Es liegt nicht an Ihnen, es liegt an der Kleidung: Wer eine neue Hose braucht oder einfach mal wieder shoppen gehen will, kennt das Problem – die eine Jeans sitzt wie angegossen, im nächsten Geschäft zwickt es in derselben Größe an allen Ecken und Enden und das nächste Modell sitzt viel zu locker. Frust ist dabei vorprogrammiert. Doch bevor man sich in Selbstzweifel stürzt, kommt die gute Nachricht: So geht es vielen. Einer aktuellen Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov zufolge fallen die Kleidungsstücke vor allem bei H&M kleiner aus, aber auch Esprit und New Yorker schneidern enger als die Befragten es gewohnt sind. Zwar sind Frauen mit der gängigen figurbetonten Damenmode häufiger betroffen, aber auch die Herren habe so ihre Probleme, wenn es um die Passform ihrer Kleidung geht.

Statista

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker