HOME

Gartenkunst von Lidl: Die Romantik-Ruine jetzt frisch vom Discounter

Lidl verkauft Ruinen für den Garten - als Bausatz zum Selbermachen. Ruinengrusel war einst dem Adel vorbehalten, jetzt kommt er in den Kleingarten.

Für 1639 Euro gibt es eine Menge Steine und zwei Balken für die Fensterstürze.

Für 1639 Euro gibt es eine Menge Steine und zwei Balken für die Fensterstürze.

Jetzt kann auch das gemeine Volk Ruinen beim Discounter Lidl kaufen, doch tatsächlich sind diese Bausätze nichts weiter als die Kleingarten-Variante klassischer Gartengestaltung. Im 19. Jahrhundert kam es in Mode, den großzügigen Landschaftsgarten mit schaurig-romantischen Ruinennachbauten emotional aufzupeppen. Erst wenn sich eine zerfallene Abtei am Waldesrand erhob, konnte man die Gefühlsschauer der Schwarzen Romantik richtig genießen. Auch wenn es statt für eine mächtige Kirchenfeste nur für ein Kirchlein im Kleinformat reichte.

Die nächste Welle Gartenkitsch

Nach imperialen Gipslöwen, einem Augustus mit Friedensgruß und Terrakottakübeln aus Kunststoff also ein neues Revival. Ein wenig verspätet - seit der Harry-Potter-Welle und der Flut an liebeshungrigen Vampiren ist die Ruine für den Kleingarten überfällig. Soll man sich aufregen? Wir lieben das Nutzlose und Eskapistische - wenn es für den Riesen-SUV in der Innenstadt nicht reicht, muss man eben mit einer Ruine vom Discounter glücklich werden.

Nachgemachtes Mauerwerk

Und was verkauft Lidl denn nun? Natürlich auch einen Fake. Die Ruinenwand aus dem Mittelalter ist nicht aus echtem Stein, sondern aus Beton, und leider sieht man das auch. Das Ganze wirkt, als wären beim Pflastern des Gewerbehofes noch ein paar Quadratmeter übrig geblieben. Wie stets bei Produkten von Lidl sieht die Ruine proper und sauber aus. Am Oberflächenfinish hapert es, aber mit der richtigen Grundierung dürfte man dem Beton den echten Vintage-Look verpassen können.

Für eine echte Ruine mit Turm und Halle reicht aber selbst das 1693 Euro teure Flaggschiff der Kollektion nicht. Es hört auf den wenig romantischen Namen "EHL Ruine groß Z – Form". Das Ganze ist nicht mehr als ein Mäuerchen, das der stolze Reihenhausbesitzer trutzig als Sichtschutz gegen seinen Nachbarn auftürmen kann.

Zehn Fakten zum Discounter : Wofür steht der Name Lidl eigentlich?

Ohne Schweiß keine Ruinenpracht

Der "Bausatz für jeden Heimwerker" schmeichelt. Viele werden den Transport von über vier Tonnen Material vom Übergabeort Bordsteinkante durch die Wohnung in den großen Garten mächtig im Rücken spüren. Dark-Romance-Fans mit Etagenwohnung muss man dringend raten, ihre Gier nach einer Ruine im dritten Stock im Zaum zu halten. Bei dem Gewicht könnten sie durch die Decke brechen. 

Im Garten hingegen kann man die prächtige Ruinenwand aufschichten. Aber auch wenn das Ganze aussieht wie aus Legosteinen gemacht, sollte man nicht auf Fundament und Mörtel verzichten. Sonst brechen die vier Tonnen Herrlichkeit noch über einem zusammen.

Lidl darf nicht stehen bleiben

Ist das Werk getan, braucht es noch etwas Efeu, eine flackernde Kerze im schmiedeeisernen Halter, den Minnesang-Hit "Tanz mit mir" von Faun und schon herrscht die schönste Mittelalter-Stimmung in der Siedlung.

Lidl sollte hier nicht Halt machen. Pyramiden, Grüfte und vielleicht auch ein Stück Schützengraben mit MG-Nest könnten die deutschen Gärten weiter verschönen.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?