HOME

Nachwuchswettbewerb: Der stern bewegt Studenten

Raus aus dem Studienalltag - rein in die Praxis. Gruner und Jahr und die Hamburg Media School bieten Studenten die Möglichkeit, Führungskräften ihr Können zu beweisen. Es gilt, kreative Konzepte für das Internet-TV zu entwickeln. Für die besten Ideen gibt es hochwertige Preise.

Das Internet entwickelt sich rasant, und der stern bewegt sich mit. Die diesjährige Gruner und Jahr Case Competition sucht Ideen für Video-Inhalte auf stern.de. "Das Thema Web-TV ist ein sehr dynamisches Thema. Der Wettbewerb ist sehr nah an der Praxis orientiert. Wir suchen neue originelle Ideen, die aber immer zur Marke stern passen müssen", sagt Ralf Klassen, Leiter Digital TV beim stern.

Kreative Nachwuchsförderung

Für die teilnehmenden Teams heißt das: höchste Konzentration und maximale Kreativität. Ziel ist schließlich, eine hochkarätig besetzte Jury mit Führungskräften sowohl fachlich als auch persönlich für sich und die eigenen Ideen zu begeistern. Soheil Dastyari, Brand and Innovation Development Gruner und Jahr, sieht darin eine attraktive Form der Nachwuchsförderung: "Wir sind sehr offen für neue Ideen und suchen nach Impulsen. Wenn einer eine gute Idee hat, wollen wir die auch gemeinsam weiter entwickeln."

Networking mit Führungskräften

Neben der Möglichkeit, attraktive Preise im Gesamtwert von 2500 Euro zu gewinnen, bieten sich ausgezeichnete Chancen, langfristige und wichtige Kontakte zu knüpfen - sowohl zu anderen Studierenden als auch zu den Jurymitgliedern. Neben den Präsentationen wird die seltene Möglichkeit geboten, mit den Profis aus der Jury in Gruppengesprächen persönlich in Kontakt zu treten.

Studierende aller Fachrichtungen können sich für die Teilnahme an der Case Competition 2007 zu bewerben. Noch bis zum 17. November. Mehr Infos zur Bewerbung gibt es bei der Hamburg Media School.

Themen in diesem Artikel