HOME

Von Schnaps bis Intimschmuck: Schnäppchen-Horror Black Friday: Die zehn absurdesten Angebote

Der Handel versucht den amerikanischen Shopping-Tag "Black Friday" mit aller Macht nach Deutschland zu importieren. Die Angebote sind teilweise skurril. Hier sind die zehn absurdesten Aktionen, die wir finden konnten.

Schnaps, Edelbrände, Liköre, Whiskey, Rum oder Tequila - alles was knallt, gibt's am Black Friday im Weisshaus-Shop günstiger

Schnaps, Edelbrände, Liköre, Whiskey, Rum oder Tequila - alles was knallt, gibt's am Black Friday im Weisshaus-Shop günstiger

Der Black Friday ist in den USA der höchste Feiertag aller Schnäppchenjäger. Den Tag nach Thanksgiving nutzen die Amerikaner traditionell, um hemmungslos dem Shopping zu frönen. Schon nachts bilden sich vor manchen Läden Schlangen, so scharf sind die Käufer auf die legendären Black-Friday-Angebote. Eine solche Shoppinghysterie wünscht sich der Handel natürlich auch hierzulande.

Und weil der US-Import von Halloween auch schon ganz hervorragend geklappt hat, beballern die Händler heute und das ganze Wochenende über deutsche Konsumenten ebenfalls mit ihren Black-Friday-Specials.

Nicht nur die Großen wie Amazon und Zalando, sondern auch viele Nischen-Onlineshops, fühlen sich berufen, in der Rabattschlacht mitzumischen. Welch absurde Blüten das treiben kann, zeigt unsere Fotostrecke. Eine ausführliche Rabatt-Übersicht gibt es auf black-friday.de.

Themen in diesem Artikel