HOME

Mindestens sieben Stunden: Dieser Krankenkassenchef zahlt 500 Euro, wenn Mitarbeiter genug schlafen

Ein Traum für Langschläfer: Der Chef des Krankenversicherers Aetna zahlt seinen Mitarbeitern bis zu 500 Dollar extra - wenn sie mindestens sieben Stunden schlafen. Das Unternehmen profitiert davon: Fitte Angestellte seien produktiver.

Mark Bertolini, Chef von Aetna, belohnt Langschläfer

Mitarbeiter von Aetna, die ausreichend schlafen, bekommen einen Bonus von bis zu 500 Euro.

Sie hassen Montage? Oder überhaupt - dieses frühe Aufstehen? Wenn man sich schlaftrunken vom anstrengenden Wochenende wieder ins Büro quält und mindestens bis zum Mittag nur auf Sparflamme läuft? Mark Bertolini hat auch genug von unausgeschlafenen Mitarbeitern. Der Chef der Krankenversicherung Aetna zahlt nun sogar einen Bonus, wenn Angestellte ausreichend schlafen. Bis zu 500 Dollar will er spendieren, erzählte Bertolini dem amerikanischen TV-Sender CNBC.

500 Dollar für ausgeschlafene Mitarbeiter

Mit dem Bonus für Langschläfer will Bertolini die Produktivität in seinem Unternehmen steigern. Mitarbeiter, die mitmachen wollen, können über ein Fitness-Armband die Schlafdauer nachmessen und diese Daten dann dem Unternehmen übermitteln. "Wenn Angestellte beweisen können, dass sie 20 Nächte hintereinander mindestens sieben Stunden Schlaf bekommen, werden wir ihnen 25 Dollar pro Nacht bezahlen – bis zu 500 Dollar pro Jahr", sagt Bertolini. Das Investment lohnt sich, so der Manager gegenüber CNBC. Ausgeschlafen seien die Mitarbeiter produktiver, träfen bessere Entscheidungen. Bis zu 3000 Dollar seien die positiven Veränderungen durch ausreichend Schlaf pro Mitarbeiter wert.

Yoga für alle

Die Ausschlaf-Idee ist nicht der erste Vorstoß des Managers, berichtet das "Manager Magazin". Seit Jahren sorgt Bertolini immer wieder für Aufsehen. So entdeckte der Manager bereits 2004 Yoga und Meditation für sich, als er nach einem fast tödlichen Ski-Unfall trotz Medikamente unter starken Schmerzen litt. Die Erfahrungen, die er sammelte, gab er an seine Mitarbeiter weiter: Bei Aetna können Angestellte nun kostenlos Yoga- und Meditationskurse besuchen. Laut Bertolini haben sich diese Kurse gelohnt mehr als ein Viertel der 50.000 Mitarbeiter habe bereits teilgenommen. Die Überprüfung der Herzfrequenz und des Cortisolspiegels zeigen: Die Angestellten seien durchschnittlich um 28 Prozent weniger gestresst. 

kg
Themen in diesem Artikel