HOME

Fahrkarten beim Discounter: Lidl verkauft wieder günstige Bahntickets

Ab dieser Woche verkauft die Deutsche Bahn wieder Tickets bei Lidl. Schnäppchenjäger, welche die günstigen Karten für ihren Weihnachtsurlaub nutzen möchten, schauen allerdings in die Röhre.

lidl Bahnticket ICE

Auch mit der ICE kann mit dem Billig-Ticket von Lidl genutzt werden.

Für nicht mal 50 Euro mit dem ICE von Hamburg nach München und zurück? Ab dieser Woche machbar: Die Deutsche Bahn verkauft nämlich ab Dienstag, 4. Oktober, wieder Fahrkarten bei Lidl. Zwei Fahrkarten für jeweils eine einfache Fahrt mit ICE, IC oder EC in der zweiten Klasse kosten 49,90 Euro, wie die Bahn mitteilte. Die Tickets werden verkauft, solange der Vorrat reicht, längstens aber bis 8. Oktober. 

Wer mit den günstigen Tickets einen Wochenendtrip oder den Weihnachtsurlaub planen wollte, könnte allerdings ein langes Gesicht machen. Die Karten werden vom 10. Oktober bis zum 18. Dezember gültig sein, der Freitag ist als Reisetag ausgeschlossen. Jeder Kunde könne bis zu fünf Bahn-Tickets kaufen, erläuterte die Bahn. Ein Übergang in die erste Klasse ist nicht möglich, auch Umtausch und Erstattung sind ausgeschlossen.

Zehn Fakten zum Discounter : Wofür steht der Name Lidl eigentlich?


Lidl verkaufte 2010 mehr als 500.000 Bahntickets

Die Käufer müssen das Bahn-Ticket von Lidl vor der Fahrt gegen ein Online-Ticket einlösen und dieses ausdrucken. Während der Online-Buchung können sie einen Anschlusszug im Nahverkehr für fünf Euro pro Fahrt dazu buchen.

Für den Discounter ist der Fahrkartenverkauf kein Neuland: Die Bahn hatte schon 2010 Tickets bei Lidl verkauft; damals gingen mehr als eine halbe Million Fahrkarten an die Kunden. "Mit Lidl als Kooperationspartner werden wir viele neue Kunden erreichen", erklärte DB-Marketingvorstand Michael Peterson.