HOME

STEUERN: Spritpreis steigt zum Jahreswechsel wieder

Durch die vierte Stufe der Ökosteuer-Reform steigt der Benzinpreis um sieben Pfennige. Ein Liter Super dürfte dann 1,95 Mark kosten, der Steueranteil wäre 1,49 Mark.

Und wieder sind die Steuern schuld, wenn die Preise steigen. Diesmal kommt die vierte Etappe der Ökosteuer bei den Energiepreisen zum tragen: Am 1. Januar 2002 steigen die Spritpreise in Deutschland um weitere sieben Pfennige. Daran hat der ADAC am Donnerstag in München erinnert. Der Steueranteil aus Mineralöl- und Mehrwertsteuer wird dann bei einem zu erwartenden Superpreis von 1,95 DM (1,00 Euro) je Liter 1,49 Mark (0,76 Euro) betragen. Damit würden über 76 Prozent des Gesamtpreises in die Taschen des Fiskus fließen.

Melkkuh Autofahrer

Insgesamt bezahlen die deutschen Autofahrer nach ADAC-Angaben derzeit rund 94 Milliarden DM (48 Mrd Euro) jährlich an spezifischen Abgaben in die öffentlichen Haushalte. Davon werden aber nur 32 Milliarden DM (16 Mrd Euro) für den Bau und Unterhalt der Straßeninfrastruktur in Deutschland verwendet, der Rest fließt in allgemeine Finanztöpfe.