HOME

Gebühr soll Rücksendungen im Onlinehandel eindämmen

München - Die Verbraucher in Deutschland kaufen dieses Jahr online Waren für gut 70 Milliarden Euro ein - aber jedes sechste Paket schicken sie wieder zurück. Um die Retouren etwas einzudämmen, könnte nach Einschätzung von Wirtschaftsforschern eine gesetzlich vorgeschriebene Rücksendegebühr helfen. Das könnte dazu beitragen, «den E-Commerce grüner und gerechter zu gestalten», erklärte die Forschungsgruppe Retourenmanagement an der Universität Bamberg. Schon eine Mindestgebühr von drei Euro könnte die Zahl der Retouren um 16 Prozent senken, erwarten sie.

Amazon Fashion will Rücksendungen entgegensteuern

Um Vernichtungen zu verhindern

Trotz Schnäppchenschlacht zur Cyber-Week: Wie Amazon steigenden Retouren entgegenwirken will

Mitarbeiter sortiert Pakete in Paketzentrum der DHL

Umweltministerium will Vernichtung neuwertiger Retouren erschweren

Amazon-Firmenschild

Grüne wollen Online-Versandhändlern Vernichtung zurückgesandter Waren verbieten

Online Shopping Retoure Umwelt

Retouren

Jedes sechste Paket geht zurück: Wie Online-Shopping die Umwelt belastet - und die Preise hochtreibt

NEON Logo
DHL-Fahrer mit vielen Paketen

Retouren

Werden bei Zalando, Amazon und Otto Rücksendungen vernichtet?

Pakete bei Amazon

Shopping

Wenn das Shirt nach Schweiß stinkt: Das Dilemma mit den Rücksendungen

Amazon sperrt Kunden

Amazon-Insider packt aus

So schnell sperrt Amazon Kunden: Es kann jeden treffen

Von Katharina Grimm
Amazon Pakete

Zu viele Rücksendungen

Konto gesperrt: Warum Amazon treue Stammkunden rausschmeißt

Von Daniel Bakir

Rechte der Kunden

Rückgabefristen und Widerruf: Das müssen Sie über Online-Shopping wissen

Von Katharina Grimm
Ebay bietet bald einen ähnlichen Service wie Amazon Prime an. 

Kostenlose Lieferung

Ebay wird ein bisschen zu Amazon Prime

Das Abonnement Ebay Plus soll kostenlosen Rückversand ermöglichen

Ebay Plus

Ebay führt Abo für kostenlosen Versand und Rücksendungen ein

Neue Regeln für Rücksendungen

Was sich beim Onlineshopping ändert

Versandgebühr unzulässig

EU-Richter watschen Händler ab

Versandkunden

Kosten für Rücksendung selber tragen