HOME

Verkehr: Pkw-Märkte schrumpfen

In Westeuropa gingen die Auto-Zulassungen kräftig zurück, erwartete Steuerverminderungen lassen die Herstellerverbände aber auf eine Wende hoffen.

In Westeuropa sind im Februar deutlich weniger neue Pkw zugelassen worden als im gleichen Monat des Vorjahres. Vor allem durch starke Rückgänge in Deutschland und einigen kleineren Märkten schrumpften die Zulassungen um 8,7 Prozent auf 1,08 Millionen Fahrzeuge, teilte der Verband der europäischen Autohersteller (ACEA) in Brüssel mit. In Deutschland, dem größten europäischen Automarkt, sanken die Zulassungen den Angaben zufolge um 12,1 Prozent. Der Verband wies aber darauf hin, dass der Februar 2000 durch das Schaltjahr einen Tag mehr hatte und damals außerdem in mehreren europäischen Märkten Rekordzahlen verzeichnet wurden. Der Herstellerverband bleibt aber wegen des im Grunde positiven wirtschaftlichen Ausblicks und erwarteter Steuersenkungen in verschiedenen EU-Staaten für den weiteren Jahresverlauf optimistisch.

Auto-Zulassungen gehen in Westeuropa zurück

Mit Ausnahme von Großbritannien verzeichneten im Februar den Acea-Zahlen zufolge alle westeuropäischen Staaten schrumpfende Pkw-Märkte. Auf einigen kleineren Märkten wie Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, den Niederlanden und Island brachen die Zulassungen um mehr als ein Fünftel ein. Der ACEA machte dafür zum Teil auch landesspezifische Besonderheiten wie Steueränderungen oder besonders hohe Zulassungen im Vorjahr verantwortlich.

Marktführer Volkswagen verlor im Februar nach den Angaben parallel zum Markt an Absatz, die Zulassungen sanken um 8,8 Prozent. Der BMW-Konzern verzeichnete indes um 1,4 Prozent höhere Zulassungen. Ebenfalls besser als der Markt, jedoch mit leichten Absatzeinbußen im Vergleich zum Vorjahresmonat entwickelten sich die Hersteller PSA, GM mit seiner deutschen Tochter Opel, Ford und DaimlerChrysler . Die Absätze japanischer und koreanischer Hersteller gingen deutlich stärker als der Gesamtmarkt zurück.

In den ersten beiden Monaten des Jahres sanken die Zulassungen von Pkw in Europa damit um 4,4 Prozent auf 2,375 Millionen Fahrzeuge. Der größte Markt Deutschland schrumpfte um fünf Prozent. Die deutschen Hersteller bauten ihren Marktanteil in Europa ohne Ausnahme aus. Die asiatischen Hersteller verloren dagegen deutlich an Marktanteilen.

Themen in diesem Artikel