Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Ärzte operieren den "Baummenschen"

Seit seiner Jugend litt der Indonesier Dede an einer mysteriösen Krankheit: An Händen und Füßen wucherten hornartige Strukturen. Nachdem ein Hautarzt aus den USA die Ursache des Leidens fand, wurde Dede endlich behandelt. In einer ersten OP entfernten Chirurgen vier Pfund verhorntes Gewebe.

Viele Jahre lang konnte Dede seine Hände nicht benutzen: Bereits in seiner Jugend bildeten sich verhornte Strukturen an Händen und Füßen. Das an Baumrinde erinnernde Gewebe wuchs und wuchs. In seiner Heimat konnte dem Indonesier niemand helfen. Dede, der als Fischer gearbeitet hatte, konnte seine Familie nicht mehr ernähren. Seine Frau verließ ihn.

Durch eine Dokumentation des "Discovery Channel" erfuhr der US-amerikanische Hautspezialist Anthony Gaspari von der Universität Maryland von dem Fall. Er reiste nach Indonesien und untersuchte Dede. Seine Diagnose: Der Fischer litt unter einer sehr seltenen Form von Immunschwäche. Sie allein führte jedoch nicht zu den Hautwucherungen. Diese wurden von humanen Papillomaviren (HPV) ausgelöst.

Therapie mit Vitamin-A-Präparat

Diese relativ häufig vorkommenden Viren greifen Haut oder Schleimhäute an und sorgen dort für ein schnelleres Wachstum der Zellen. Bestimmte HP-Viren führen daher zur Bildung von Warzen. In den meisten Fällen überwindet die Körperabwehr die Virusinfektion schnell. Das Immunsystem von Dede hatte den Erregern jedoch nichts entgegenzusetzen, die von den Viren befallenen Hautpartien wucherten daher immer weiter.

Nach der Diagnose entwickelte Dr. Gaspari eine relativ einfache Therapie: Dede erhielt täglich eine große Dosis eines Vitamin-A-Abkömmlings. Dies stoppt bei schweren HPV-Fällen das Warzenwachstum. Die schon bestehenden Wucherungen mussten allerdings operativ entfernt werden. Dies geschah in einer indonesischen Klinik auf Java - die Chirurgen befreiten Dede von rund vier Pfund Gewebe. Zwar sehen Dedes Hände noch immer nicht normal aus, er ist aber wieder in der Lage, allein zu essen, sogar zu schreiben. Jetzt hofft der Indonesier, demnächst so fit zu sein, dass er wieder arbeiten kann.

bub

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools