Warum ein Magazin über Geschlechtsteile?

10. März 2013, 17:53 Uhr

Die Münchner Studentin Luca Feigs bringt ein Magazin heraus, das die Vielfältigkeit männlicher und weiblicher Geschlechtsteile darstellt. stern.de erzählt sie, wie sie auf die Idee kam.

© Privat Luca Feigs Luca Feigs, 23, studiert Kommunikationsdesign an der FH München. Unterstützt von Jonas Natterer und Manuel Kostrzynski vom Magazin "Neon" hat sie gemeinsam mit 15 Kommilitonen den Verlag Lieschen Montag gegründet. Dort entstehen regelmäßig Magazine zu bestimmten Themen. Aktuell widmen sich die Studenten dem Thema "Mann und Frau". In Feigs Beitrag geht es um die Vielfältigkeit der männlichen und weiblichen Geschlechtsteile. Dazu hat sie Männer und Frauen über Facebook aufgefordert, ihren Genitalbereich zu fotografieren.

Frau Feigs, Sie planen ein Fotomagazin mit dem Titel "Mann und Frau - Über die Vielfältigkeit der männlichen und weiblichen Geschlechtsteile". Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

Vor circa einem Jahr haben wir, das sind 16 Designstudenten, den Verlag "Lieschen Montag" gegründet. Seitdem veröffentlichen wir regelmäßig eine Magazinreihe zu einem bestimmten Überthema. Diesmal haben wir uns für "Mann und Frau" entschieden. Mein allererster Gedanke war ein Magazin zu machen, welches aus Fotos der männlichen und weiblichen Genitalien besteht. Allerdings sollten die Bilder keine erotischen oder pornographischen Assoziationen hervorrufen. Der Betrachter soll nicht werten, sondern lediglich die Vielfältigkeit aufgezeigt bekommen - und die gibt es! Ich gehe natürlich in erster Linie von mir aus, wenn ich behaupte, nicht zu wissen, wie genau eigentlich die Vaginas und Penisse der Menschen in meinem Umkreis aussehen, obwohl ich sie persönlich doch sehr gut kenne. Unsere Vorstellung ist von Bildern der Medien geprägt doch die Realität sieht wie immer anders aus.

Sie laden Männer und Frauen ein, ihr Geschlechtsorgan zu fotografieren und an Sie zu schicken. Wie ist die Resonanz auf Ihren Aufruf?

Die erste Resonanz kam aus meinem engsten Freundeskreis, da ich hier zum ersten Mal von davon erzählt habe. Alle waren begeistert und haben mich ermutigt, die Idee in die Tat umzusetzen. Nachdem ich damit durch ein Interview an die Öffentlichkeit gegangen bin, waren einerseits vernichtende Kommentare darüber zu lesen, andererseits habe ich von vielen Leuten Zuspruch erhalten. Die beste Bestätigung allerdings war die Anzahl der hochgeladenen Bilder, die sich nach dem Interview in meiner anonymen Upload Box befanden. Es sind mittlerweile über hundert. Bei heiklen Themen wie diesen wird es immer extreme Gegner und auch Befürworter geben. Damit musste ich rechnen.

Welche Motivation könnte jemand haben, sein bestes Stück in einem Magazin abgebildet zu sehen?

Es gibt sicher verschiedene Motivationen dies zu tun. Da ich die Leute nicht gefragt habe, kann ich mir nur eine Vorstellung davon machen. Eine wäre wohl, dass die Menschen sich darstellen wollen, egal auf welche Weise. Ich könnte auch ein Magazin über Hände machen und die Motivation, seine Hand zu fotografieren und mir zu schicken wäre dieselbe. Sein Genital zu fotografieren ist natürlich eine ganz andere Sache, die die meisten von uns noch nie gemacht haben, und die vielleicht auch das eigene Interesse weckt: "Wie sieht das eigentlich auf einem Foto aus"?

Gibt es noch nicht genug Magazine, die nackte Haut zeigen?

In der Form, wie ich es mache, habe ich bis jetzt erst sehr wenige zu Gesicht bekommen. Und selbst wenn es mehr wären: Ich möchte es auch tun - auf meine Weise.

Haben Sie keine Bedenken, mit diesen expliziten Bildern in der Schmuddelecke zu landen?

Solange die Teilnehmer ihr Foto so machen, wie die Anleitung auf meiner Website es vorschreibt, werden die Bilder nicht schmuddelig, sondern dokumentarisch. Deshalb denke ich nicht, dass das passieren wird.

Wird Ihr Geschlechtsorgan auch im Magazin zu sehen sein?

Aber ja!

Anleitung

Anleitung Diese Anleitung erklärt genau, wie die Fotos gemacht werden sollen.

stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108468: Ofenboden platte(glas)möchte ich mit hitzebeständiger farbe streichen.Wer kann mir da helfen?

 

  von Gast 108462: Wie lange ?

 

  von Gast 108460: Guten Tag! Bin ich nach §33 Abs.1 Satz 4 SGB 2 verpflichtet

 

  von Gast 108446: Warum werden in US-Krimiserien und wohl auch in der Realität die Täter immer am Kopf auf die...

 

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...