HOME
Frage Nummer 20561 sininen

Was schenkt man zur Taufe?

Ich bin zu einer Taufe eingeladen. Dabei handelt es sich um das Baby einer Bekannten, und ich kenne die Familie nicht besonders gut (also Taufringe, spezielle Taufgeschenke etc. werden vermutlich von der engeren Verwandschaft geschenkt). Natürlich möchte ich etwas schenken, bin mir aber nicht sicher, was ok ist. Sind ein Kuscheltier oder ein Babyspielzeug und Blumen zum Beispiel ok, oder ist sowas unpassend? Wie seht Ihr das?
Antworten (12)
Highspeed
Ein Sparbuch?
Ein Schnuffeltuch?
Eine Schmusedecke?
Ist echt schwierig. Hast Du nicht jemanden, den man da sonst noch fragen kann? Jemanden der die Gastgeber besser kennt?
Gibt es evtl. einen finnischen Brauch zur Taufe?
Gast
Großpackung Pampers
SchlawinerWitzel
Einen 50" LCD Fernseher
StechusKaktus
Ich mag es, zur Taufe etwas Bleibendes zu schenken, unabhängig davon, um wen es sich dabei handelt. Denn der Täufling hat dann sein Leben lang eine Verbindung zu diesem Ereignis. Es bieten sich insbesondere -je nach Budget- Kerzenleuchter von versilbert bis Sterling an oder historische Salz-und Pfefferstreuer, die es auch in unterschiedlichen Preislagen gibt. Allein das Aussuchen auf Flohmärkten macht schon Spaß. Und damit hast auch DU etwas davon.
hphersel
sorry, aber das sind alles Antworten von Erwachsenen für Erwachsene. Wir reden doch von einem Baby, das getauft wird. Und ein Baby (oder auch ein kleines Kind) wird mit einem Kerzenleuchter oder ähnlichem einfach nichts anfangen können. Soll das Ding zwanzig oder noch mehr Jahre lang Staub ansetzen? Nein, das Baby freut sich am meisten über etwas Babygerechtes. Ob das den Eltern des Babys ebenfalls gefällt, ist dann eine andere Frage. Ich würde also tatsächlich etwas Babygerechtes für das Baby und etwas Anderes (eine gute Flasche Wein!) für die Eltern besorgen...
sininen
Hja, also wie gesagt wollte ich nur wissen, ob ein Kuscheltier und Blumen (für die Mama) ok sind, weil wir nicht zum engeren Freundes- und Familienkreis gehören. Ein Sparbuch und sowas fände ich bei Freunden oder Familie auch passend, aber hier doch eher seltsam. Insofern ist meine Frage nur teilweise beantwortet worden. Ich nehme das als ein "ok". Natürlich gibt es auch in Finnland den Brauch etwas "Bleibendes" zu schenken. Da ich die Familie aber nicht so kenne... usw... also was fürs Baby und Blumen. :-) Danke!
schillafrida
Alles gut und schön, aber Kuscheltiere - Strampler -Babyspielzeug : davon bekommt man unendlich viel ! Das braucht man nicht ! Ich fand die Freunde, die uns einen Doppelpack Pampers geschenkt haben Klasse ! Da kann dann ruhig auch ein Blumenstrauss dabei sein. Oder einfach ein Geldgeschenk machen, vielleicht nett verpackt in einem Strauß Blumen. . .
StechusKaktus
Ihr nervt!
@hphersel: Babys haben in der westlichen Welt (zu der ich Finnland zählen würde) alles, was sie brauchen. Taufgeschenke sind daher NIEMALS für ein Baby. Die einzige Chance, die wir haben, Täuflingen etwas zukommen zu lassen, ist etwas Perspektivisches. Babys ist es im übrigen auch ziemlich egal, wer die Windeln bezahlt.
@sini: Blumen gehen immer und gerne bestätigen wir auch das Kuscheltier. Zufrieden?
pallim8
Hallo,
ich finde es einen wunderschönen Brauch zur Taufe,
dass man ein kleines Apfelbäumchen für das Kind pflanzt.
Als Symbol für das Wachsen und "gedeihen", als Symbol für die Liebe
des Lebens. Und das Kind kann später dann von dem Baum frische
Äpfel ernten und weiss immer: den baum hab ich zu meiner Taufe gepflanzt bekommen.
( Natürlich ist voraussetzung, dass die eltern , grosseltern, tante etc. einen garten haben und ein kleines fleckchen davon für das Bäumchen zur Verfügung stellen )
Aber ich finde die Idee riesig , man kann natürlich auch Photos von der Pflanzaktion machen ( für später ) und dazu ein sehr gut passendes Kinderbuch schenken,
das heisst "Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum". Das hat auch richtig Bezug zu der bedinungslosen Liebe Gottes ......
Einen kleinen Apfelbaum-Setzling gibts für wenig Geld in jeder Baumschule.
Wie ich meine, ein herrlicher Brauch.
Liebe Grüsse
hphersel
@stachuskaktus: frag mal das Kind, wenn es etwas älter ist, was es von den von Dir genannten Kerzenleuchtern hält: Hab ich diese potthässlichen Dinger damals von Dir bekommen? Und was soll ich jetzt damit? Auch wenn das Kind zu gut erzogen ist, um Dir das so ins Gesicht zu sagen; die Wahrscheinlichkeit, dass es so denkt, ist nicht gerade gering.
Ich persönlich stehe auf dem Standpunkt, dass das Geschenk - egel zu welchem Anlass (!!) - dem BESCHENKTEN gefallen muss und nicht dem Schenker.
PietdieRobbe
Also an sich, finde ich das keine schlechte Idee Spielzeug zu schenken. Bei Kuscheltieren wäre ich vorsichtig, weil manche Eltern da recht streng sind, mit welchen Materialien sie Kuscheltiere kaufen. Was ich auch ganz süß finde sind so kleine Kinderohrringe oder ein Kinderarmband. Schau mal bei https://www.uhrcenter.de/schmuck/pandora , da findet man immer etwas wenn es nicht so teuer sein soll. Oder vielleicht ein süßes Kleidchen oder einen Strampler, es gibt soooo viele süße Schwedische Labels wie www.tausendkind.de, die auch auf die Produktion achten, gerade bei Babys sollte man das immer im Hinterkopf behalten... Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, es gibt sonst auch bestimmt auf Gute Frage ideen :)
Rentier_BV
Piet du Napfsülze

Was glaubst du wie alt das Baby heute ist?

Und deine Werbung ist nicht so gut versteckt, wie du glaubst.