Zwischen 72.369 und 12.155 Euro

24. März 2010, 10:11 Uhr

Die gefühlte Einkommenssituation mag zwar anders sein, aber tatsächlich ist der durchschnittliche Bruttoverdienst 2005 gestiegen. "Herstellerinnen von Holzwaren" wird das nur wenig trösten.

Einkommen, Gehalt, Brutto, Netto, Einnahmen, Beruf, Lohn, Job, Arbeitnehmer, Ostdeutschland

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Vielleicht - doch es kommt auch auf die Branche an©

Ein Arbeitnehmer mit einem Vollzeitjob hat im vergangenen Jahr in Deutschland brutto durchschnittlich 40.642 Euro verdient. Das waren immerhin 2,1 Prozent mehr als 2004, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Im Jahr zuvor betrug die Steigerung noch 2,4 Prozent.

Osten hinkt noch nach

Dabei reichte die Spanne der Bruttojahresverdienste 2005 von 12.155 Euro bei den Arbeiterinnen in dem Wirtschaftszweig "Herstellung von Holzwaren" in den neuen Ländern und Ost-Berlin bis zu fast 72.369 Euro bei den männlichen Angestellten in der Herstellung von Zigaretten im früheren Bundesgebiet. Erfasst wurden die Einkommen der Arbeitnehmer in Industrie, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe.

In Westdeutschland stiegen die durchschnittlichen Bruttojahresverdienste um 2,1 Prozent auf 41.943 Euro und in Ostdeutschland um 1,5 Prozent auf 29.795 Euro. Damit lagen die Verdienste im Osten wie schon 2004 bei rund 71 Prozent des Niveaus im früheren Bundesgebiet. Vollzeitbeschäftigte Frauen verdienten 2005 durchschnittlich 33.909 Euro im Jahr und damit fast 9000 Euro weniger als Männer (42.794 Euro). Dieser Abstand war in den neuen Ländern und Ost-Berlin mit gut 3700 Euro deutlich geringer. Dort nahm er allerdings im Vergleich zum Jahr 2004 um 200 Euro zu: Die Bruttoverdienste der Männer stiegen um 1,6 Prozent, die der Frauen nur um 1,1 Prozent.

Frauen landen in schlecht bezahlten Wirtschaftszweigen

Das bedeute nicht, dass Frauen in gleichen Unternehmen für die gleiche Tätigkeit anders bezahlt würden als ihre Kollegen. Die Verdienstunterschiede seien vielmehr durch Unterschiede in der männlichen und weiblichen Arbeitnehmerstruktur zu erklären, teilte das Bundesamt mit. Diese sind beispielsweise gekennzeichnet durch Unterschiede im Anforderungsniveau, der Verteilung auf besser und schlechter bezahlte Wirtschaftszweige, der Größe der Unternehmen, der Zahl der Berufsjahre, der Dauer der Betriebszugehörigkeit und des Ausbildungsniveaus.

Wie viel Gehalt bleibt Ihnen am Ende des Monats? Überprüfen Sie es mit dem Gehaltsrechner - Brutto Netto auf stern.de

Zahlen und Fakten Finden Sie mehr Statistiken zum Durchschnittseinkommen und vielen verwandten Themen bei unserem Partner Statista

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Wissensflink: Günstige Handy Tarife für Kommunikation in die Türkei

 

  von Amos: Herr Middelhoff stellt Antrag auf Privatinsolvenz. Was soll das? Trickserei oder ist der Mann...

 

  von Gast 107571: freiberuflich nebenbeschäftigung

 

  von Gast 107552: Wie kann ich bereits blockierte whatsapp kontakte unsichtbar machen? Habe ein sony xperia z1compact

 

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen