Und Achim rappt die Kabanossi

20. April 2007, 10:44 Uhr

Die "Gilde der Marktschreier" machte auf der Konstabler-Wache in Frankfurt Station und brüllte lauter als es die Preise verdienten. Und auch wenn Nudel-Uwe alles gegeben hat: der Sieger ist Wurst-Achim! Von Mathias Schlosser

Wurst-Achim ist der Champion der Marktschreier-Gilde©

Uwe Treutlein atmet wie ein Opernsänger mit dem Zwerchfell. Wann er Luft holt, bleibt für die Zuschauer auf der Konstabler Wache in Frankfurt ein Geheimnis. Mit einer Art Rap packt Nudel-Uwe - so der Künstlername - Spirelli, Tagliatelle, Spagetti, die kleinste Nudel der Welt und "einen wunderschönen Rosé-Wein" in die durchsichtige Plastiktüte, überreicht sie mit elegantem Knicks einer Kundin. Weniger galant, dafür umso lauter gehen die Männer auf den offenen Ladeflächen der Nachbar-LKW vor. Obst-Udo, Wurst-Achim, Käse-Rudi und Kuchen-Uli grölen sich gegenseitig die Waren madig und unterbieten dabei mühelos das Niveau jeden Stammtischs. Die Stimmen schonen mächtige Lautsprecherboxen, die selbst das leiseste Gemurmel zur Marktschreierei aufblähen.

Der Champion ist Wurst-Achim

Nur Aal-Marcus hat an diesem Nachmittag am Ende der Frankfurter Zeil keine rechte Lust. Braucht er auch nicht. Denn sein Frischfisch findet fernab der Küste auch ohne Geschrei genügend Liebhaber. Und echte Chancen auf den Titel des Deutschen Meisters wird er wohl auch in diesem Jahr nicht haben.

Denn unangefochtener Champion nach Version der "Gilde der Marktschreier" ist sein Nebenmann, der Wurst-Achim. Der ist nicht so elegant wie Nudel-Uwe, nicht so derb wie Obst-Udo und nicht so fies wie Käse-Rudi, dafür strahlt er Kunden und Kabanossi gleichermaßen an. Auch in der Gunst der Frankfurter lag der Wurstverkäufer vorn und wird er am Freitagmittag zum Sieger gekürt. Mehr als 6.200 Stimmzettel will Veranstalter Joachim Borgschulze am vergangenen Dienstag eingesammelt haben; kaum zu glauben angesichts des matten Publikumszuspruch. "Die Jungs nehmen das richtig ernst", versucht er gegenüber stern.de Zweifel am Wettbewerbscharakter des Geschreis zu zerstreuen.

Nudel-Uwe bringt seine Teigwaren an die Frau©

Obst-Udo ist extrem gestresst

Schließlich könne die Publicity den Ober-Marktschreier bis in Stefan Raabs "TV Total" bringen. Außerdem schenke er dem Gesamtsieger am Ende der Saison eine dreiwöchige Fernreise. Die scheint vor allem Obst-Udo gebrauchen zu können. Der Ostfriese wirkt extrem gestresst und kann sich über alles und jeden aufregen, vor allem über seine "Alte" an der Waterkant und über Kuchen-Uli, der nebenan versucht, mit sächsischem Charme italienischen Panettone an den Mann zu bringen. Kein leichtes Unterfangen bei wenig weihnachtlichen 20 Grad.

Am Preis von fünf Euro für zwei Stück liegt es eher nicht. Denn die Preise, die die Marktschreier ausrufen, sind durchaus günstig. Echte Schnäppchen, wie es die Lautstärke der Offerten vermuten lässt, sind die riesigen Obstkörbe, Käse-Eimer und Fisch-Pakete dennoch nicht. Für zehn bis 15 Euro ließen sich beim Discounter noch größere Tüten füllen. Aber mit einem Einkaufszettel kommt ja auch niemand zu den Marktschreiern. Wie groß die Tüten wirklich sind, was alles drin ist, was einem davon schmeckt und was nicht, und warum sie ihren Wocheneinkauf ausgerechnet bei schreienden Männern gemacht haben, fragen sich die meisten Käufer ohnehin erst zu Hause. Die Karawane ist derweil längst weitergezogen.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Opernsänger Ostfriese TV total
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?