HOME
Die süße Verlockung - Schokolade und Co. gibt es heute fast immer und überall
Wissenschaft

Selbstversuch

Ein Jahr ohne Zucker – kann das funktionieren?

Vor zwölf Monaten entschied sich unsere Autorin, auf Süßes zu verzichten. Kein Zucker mehr aufs Müsli. Kein Pudding zum Nachtisch. Das ist ihre Bilanz.

Stern Plus Logo

27. Todestag

Audrey Hepburn: die Schauspielerin ganz privat

Ein bisschen M

Der Mini John Cooper Works Clubman hat nach wie vor die klassischen Hecktüren

Mini Clubman John Cooper Works

Ein bisschen M

Frau wacht auf

Raus aus den Federn

Sechs Tipps: So stehen Sie problemlos früh auf

Technoparty

Mainstream-Rave

Irgendwie bin ich hier falsch: Warum Techno-Partys nicht mehr wie früher sind

NEON Logo
Eine Szene aus dem Zeichentrickfilm "101 Dalmatiner"

Kein Platz, keine Zeit

Verhindert unser Lifestyle, dass wir noch Haustiere halten können?

NEON Logo
Australien: "Widerlicher Lifestyle": Dieser Kuss sorgt für Empörung im Netz

Australien

"Widerlicher Lifestyle": Dieser Kuss sorgt für Empörung im Netz

NEON Logo

Essensvorbereitung

Keine Lust auf Kantinenessen? Alles was Sie über das Vorkochen wissen müssen

Lifestyle

Look des Tages

Heidi Klum: 10 Geheimnisse über das deutsche Topmodel

Geheimnisse eines Topmodels

10 Dinge, die Sie noch nicht über Heidi Klum wussten

"Life Hacks"

Nie wieder Kabelsalat mit Kopfhörern

Bildband von Linda McCartney

Eine Zeitreise in die Swinging Sixties

Von Carsten Heidböhmer

7 unbekannte Schlappmacher

Immer müde? Dieses Essen könnte schuld daran sein

Bon Appétit!

NEON Logo

Bling Bling

NEON Logo
Ein Freund ist tot. Alfred Munyentwari war Leiter der SOS-Kinderdörfer in Ruanda.

SOS aus aller Welt

Ein Freund ist tot. Alfred Munyentwari war Leiter der SOS-Kinderdörfer in Ruanda.

Von Franklin Murangira
Mama, antworte mir…

SOS aus aller Welt

Mama, antworte mir…

Von Abeer Pamuk
Leben ist Veränderung

SOS aus aller Welt

Leben ist Veränderung

Von Tsering Kartsang
Proteste mit Erfolg: Kinderzentren wieder eröffnet!

SOS aus aller Welt

Proteste mit Erfolg: Kinderzentren wieder eröffnet!

Von Libertad Martinez
Großbritannien: Am 23. Juni stimmt die Briten ab, ob sie in der EU bleiben wollen oder nicht

Last Call

Wie das Referendum gerade in die Hose ging

Von Michael Streck
Besondere Freunde

SOS aus aller Welt

Besondere Freunde

Von Abeer Pamuk
London, eine Liebeserklärung

Last Call

London, eine Liebeserklärung

Von Michael Streck
Hommage an die alleinerziehenden Väter

SOS aus aller Welt

Hommage an die alleinerziehenden Väter

Von Libertad Martinez

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?