HOME

iPhone-Lagerbestände werden geräumt: Erscheint das iPhone 5 am 12. September?

Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica, dem auch das O2-Netzwerk gehört, baut seine iPhone-Bestände ab, um bis zum 12. September 2011 Platz für ein neues Smartphone zu schaffen.

Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica, dem auch das O2-Netzwerk gehört, baut seine iPhone-Bestände ab, um bis zum 12. September 2011 Platz für ein neues Smartphone zu schaffen.

Das besagte Smartphone könnte das neue iPhone 5 sein, über dessen Erscheinungstermin schon länger heftig spekuliert wird. Bisher gibt es allerdings noch keine offizielle Bestätigung durch Apple. Die Informationen zum Abbau der iPhone-Bestände bei Telefonica gehen auf eine anonyme Quelle innerhalb des Unternehmens zurück.

Gerüchten zufolge sollte das iPhone 5 im Juni dieses Jahres auf den Markt kommen. Dann war von Frühjahr 2012 die Rede. Mittlerweile gilt September/Oktober 2011 als wahrscheinliches Veröffentlichungsdatum für die nächste iPhone-Generation.

Eigentlich präsentiert Apple seine iPhone-Upgrades immer im Juni auf seiner WWDC (Worldwide Developers Conference). Dieses Jahr wurde von dem Konzern aus Cupertino, Kalifornien jedoch nur das neue Betriebssystem iOS 5 vorgestellt. Auf Neuigkeiten zum neuen iPhone wurde vergeblich gehofft.

Nach der WWDC erreichten die Spekulationen rund um das iPhone 5 ein geradezu absurdes Ausmaß.

Der 12. September 2011 als Erscheinungsdatum ist ebenfalls nur eine Annahme. Aber der Abbau von alten iPhone-Lagerbeständen könnte durchaus ein Hinweis auf die baldige Markteinführung des neuen iPhone 5 sein.

TR / Tech Radar