HOME

Scheibes Kolumne: Ebay total verrückt

Kolumnist Scheibe gibt es zu: Er ist Ebay-süchtig. Besonderen Spaß macht es ihm, nicht nur nach billigen Schnäppchen, sondern auch nach wirklich kuriosen Angeboten zu fahnden.

Ich geb's ja zu. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bin ich inzwischen total Ebay-süchtig. Mein Biet-Tool "Last Minute Gebot" ist rund um die Uhr aktiv und hilft mir dabei, vollautomatisch Turnschuhe, Yu-Gi-Oh-Sammelkarten, Lautsprecherboxen und neue DVDs einzukaufen. Besonderen Spaß macht es aber, nicht nur nach billigen Schnäppchen, sondern auch nach wirklich kuriosen Angeboten zu fahnden.

Sachen gibt's,...

Inzwischen ist es so weit: Es gibt nichts, was es bei Ebay nicht doch gibt. Wer erst einmal damit beginnt, durch die vielen Millionen Seiten mit zurzeit laufenden Auktionen zu scrollen, der traut manchmal seinen eigenen Augen nicht. Da versteigert etwa ein mutiger männlicher Anbieter einen Schuss Sperma "für alle Frauen, die wo ein Babi machen wolln." Empfangsbereite Frauen zahlen für ihr "Kind ohne Mann" nur einen Euro - es sei denn, es beginnt ein erbitterter Bietstreit. Das ist angesichts der Rechtschreibschwäche des Auktionärs aber nicht unbedingt zu erwarten. Moderne Frauen achten da doch schon ein wenig auf das Erbmaterial, das sie zur Fortpflanzung einsetzen. Klever ist der angehende Vater trotzdem. Er setzt die Porto- und Verpackungskosten gleich mit satten 200 Euro an. Wahrscheinlich liefert er seine kostbare DNA im teuren Trockeneiskübel aus.

Das kann man noch mal nehmen...

Man muss nur tief genug wühlen, um auf wirklich kuriose Dinge zu stoßen. Etwa auf ein "gebrauchtes Gipsbein", das zwar aufgesägt ist, sich aber "einfach wieder verleimen" lässt. Der Gips soll für "zarte S/M-Spiele" Verwendung finden. Ob der Käufer ihn einsetzen soll, um ihn seiner Freundin um die Ohren zu schlagen? Ich kann mir das nur schwer vorstellen.

Nicht alle kuriosen Dinge, die bei Ebay unter den Hammer kommen, haben etwas mit dem Thema Sex zu tun. Wer möchte, kann etwa für 135 Euro satte 9,6 Kilogramm englisches Weingummi bestellen. Die Leckerei von "Cavendish und Harvey" wird nach originalen englischen Rezepten angerührt und ist 15 Monate lang haltbar. Das sollte ausreichen, um sich die knapp zehn Kilos hinter die Kiemen zu kippen. Für 990 Euro erhalten die Bieter auch 5.000 Zahnbürsten der Marke Novomed. Die Bürsten in den Farben Blau und Geld dürften ausreichen, um die ganze Familie ein Leben lang jede Woche mit neuen Bürsten zu versorgen. Man muss eben nur vorausschauend denken. Die 990 Euro hat man schließlich irgendwann einmal verschmerzt: Die Bürsten halten aber dann ein Leben lang.

Such den Mammutknochen, such!

Damit der eigene Hund endlich einmal etwas Herzhaftes zu beißen bekommt, kann das Herrchen bei Ebay auch einen originalen Mammutknochen ersteigern, der bereits 60.000 Jahre auf den Buckel hat. Auch diese Anschaffung ist nicht ganz billig und schlägt mit satten 300 Euro zu Buche. Dafür dürfte der Knochen aber so versteinert sein, dass der Hund Wochen benötigt, um auch nur einen einzelnen Kratzer hineinzuknabbern. Und bei einer Länge von 85 Zentimetern können sich sogar zwei Hunde den Knochen teilen.

Wer in der heutigen schlimmen Zeit nicht nur selbst einen Job hat, sondern auch anderen Menschen Arbeit verschafft, hat ein Recht darauf, sich gut zu fühlen. Aus diesem Grund gibt es bei Ebay das Arbeitgeber-T-Shirt für sieben Euro. Es teilt allen Menschen mit, dass man ein "Arbeitgeber" ist - und damit einer der letzten Vertreter einer aussterbenden Rasse.

Abzocke absurd

Ein Problem ist natürlich: Je toller die Angebote bei Ebay sind, umso wahrscheinlicher ist, dass sich dahinter ein Scherzkeks verbirgt. Wie etwa bei dem Versteigerer, der Digitalkameras und andere technische Geräte verkauft, den geprellten Kunden aber nur Pakete mit Holzscheiten und Feldsteinen ins Haus schickt. Da lohnt es sich einmal mehr, vor dem Kauf die bereits vorliegenden Bewertungen des Verkäufers zu lesen. Da staunt man doch mitunter sehr, was die lieben Kunden da alles ins Bewertungsbuch hineingeschrieben haben.

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.