HOME

Windows 7 kostenlos: Tupperparty für ein Betriebssystem

Luftschlangen, Ballons und eine mit Schnittchen beladene Kücheninsel, mittendrin ein Laptop mit Windows 7: Das neue Betriebssystem soll von Nutzern während einer Privatparty Freunden schmackhaft gemacht werden.

Von Helene Laube, San Francisco

Microsoft hat eine genaue Vorstellung davon, wie die Welt das neue PC-Betriebsystem feiern soll - und das Marketing sollen Windows-Nutzer besorgen. In einem auf Youtube veröffentlichten Video gibt der Konzern sogar eine genaue Anleitung, wie so eine private Launchparty abzulaufen hat. Vier Schauspieler stehen in einer dekorierten Küche zusammen. Alles hat einen Hauch von Tupperparty. Ehrengast, sagt einer, sei natürlich Windows 7.

Was in dem Video beschrieben wird, so schwebt es Microsofts Marketingexperten vor, soll bis zum Verkaufsstart am Donnerstag weltweit Realität werden. Wer Familie und Freunde zu einer rauschenden Windows-7-Fete einlädt, kriegt ein Partypaket mit Windows-Tragetaschen, Postern, Ballons, Luftschlangen, Karten und Puzzles. Das Highlight ist die Windows-Spezialausgabe "Windows 7 Ultimate Signature Edition" - mit der Unterschrift von Microsoft-Chef Steve Ballmer höchstpersönlich auf der Schachtel.

Cooles Marketing war noch nie Microsofts Stärke, egal, wie viele Milliarden Werbedollar der Konzern hineinbuttert, sagen Kritiker über Microsofts Partyidee. Das Video wurde bereits unzählige Male parodiert. Favoriten unter den Klonen: Das "Hosting A Health Care Reform Launch Party"-Video oder "Hitler Finds out about the Windows 7 Party Videos".

Laut Microsoft ist die Aktion allerdings ein voller Erfolg. Hunderttausende potenzielle Gastgeber haben sich gemeldet, der Konzern geht von tausenden Partys in der ganzen Welt aus. "Damit jede Party das nötige Material, die Beratung und Unterstützung von Microsoft und vom Party-Organisations-Unternehmen House Party bekommt, haben wir die Anzahl der Feste beschränkt", sagt eine Microsoft-Sprecherin. Der durchschlagende Erfolg könnte jedoch einen ganz einfachen Grund haben: Die Partysets inklusive Betriebssystem sind kostenlos.

FTD