HOME

Statt Tinder & Co.: Amerikaner gründet Dating-Plattform nur für sich selbst

Es ist die Partnerbörse mit genau einem Volltreffer: In den unendlichen Weiten der Online-Partnervermittlung suchte Brandon Scott Wolf vergeblich - also nahm er das Heft selbst in die Hand.

"Ich suche nach einer Freundin, die mich zum Lachen bringen kann": Single Brandon Scott Wolf.

"Ich suche nach einer Freundin, die mich zum Lachen bringen kann": Single Brandon Scott Wolf.

Es ist die einzig logische Antwort auf den explodierenden Markt des Online-Datings: Eine Plattform nur für sich selbst! Auf den gewöhnlichen Portalen wie Tinder oder OkCupid suchte der US-Amerikaner Brandon Scott Wolf lange vergeblich nach einer Partnerin - da kam ihm die praktische Idee, ein Forum ausschließlich für den Eigenbedarf zu gründen.

Auf der folgerichtig so betitelten Seite DateBrandonScottWolf.com stellt sich der 25-jährige mit Steckbrief und Video vor: "Ich suche nach einer Freundin, die mich zum Lachen bringen kann", erklärt der Barkeeper aus New York in dem kurzen Film.

Laut Wolf haben sich schon über 40 Frauen registriert - was eine durchaus eindrucksvolle Zahl ist, wenn man den Anmeldeprozess berücksichtigt, den Wolf in seinem Video detailiert vorgibt: In 500 bis 1000 Wörtern sollen die Interessentinnen ihren Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben beschreiben, anhand von "beispielhaften Erlebnissen innerhalb ihrer Kultur, Gemeinde oder Familie".

Ob er wirklich glaubt, mit seiner Methode Erfolg haben zu können, weiß Wolf selber noch nicht so genau. Die Gründung des Portals sei ein Spaß gewesen, aber er plane durchaus, sich mit der einen oder anderen Bewerberin zu verabreden.

tim