HOME

Produktionsprobleme bei Apple: Das weiße iPhone 4 lässt auf sich warten

Nach dem "Antennagate" bekennt sich Apple zur nächsten Panne. Wer ein weißes iPhone 4 haben will braucht noch viel Geduld.

Erst hieß es Juli, dann September, jetzt nur noch "später in Laufe des Jahres": Die Auslieferung des weißen iPhone 4 verzögert sich deutlich. Das iPhone 4 entwickelt sich zum Sorgenkind bei Apple. Erst die Sache mit der Antenne, jetzt die komplizierte Farbe weiß. Da interessierte Kunden noch immer kein iPhone 4 in weiß bestellen können, hat Apple folgende Meldung verschickt:

"Bekanntgabe von Apple zum iPhone 4 White
Weiße Modelle des neuen iPhone 4 von Apple stellen weiterhin eine größere Herausforderung in der Produktion dar, als wir ursprünglich angenommen haben und werden somit erst später in Laufe des Jahres erhältlich sein. Die Verfügbarkeit des beliebteren Modells des iPhone 4 Black ist davon nicht betroffen.
"

Interessant ist, dass Apple die schwarze Version als "das beliebtere Modell" bezeichnet - obwohl Kunden ja bislang keine wirkliche Farbwahl hatten. Entweder sie entschieden sich für ein iPhone 4 in schwarz - oder für ein Telefon eines anderen Herstellers.

Doch trotz der Pannen verkauft sich das iPhone 4 prächtig, Apple hat mit dem Gerät den erfolgreichsten Start in der Firmengeschichte hingelegt. In den ersten drei Tagen verkaufte der Konzern 1,7 Millionen Stück.

Lesen Sie dazu auch bei unserem Partner in der Schweiz, 20 Minuten Online: "iPhone 4 im Test: Hat es doch kein Empfangsproblem?"

bla
Themen in diesem Artikel