VG-Wort Pixel

Kurioses Elternglück Drei Jahre, drei Kinder - und immer kam's am 1. September

Geburt
Alle Jahre wieder: Zum dritten Mal in Folge haben die Stevensons am 1. September ein Kind bekommen.
© iStockphoto/Getty Images
Ein Zufall, der vermutlich einmalig ist: Ein Ehepaar aus North Dakota hat das dritte Jahr in Folge ein Kind am 1. September bekommen. Die Eltern planen schon jetzt eine große Party für alle gemeinsam.

Nicht nur der Arzt hat so eine Regelmäßigkeit noch nicht erlebt - auch die Eltern staunten nicht schlecht über ihr Timing: Ein Ehepaar aus dem US-Bundestaat North Dakota hat das dritte Jahr in Folge Nachwuchs bekommen, und jedes Jahr genau am gleichen Tag: dem 1. September. Die glückliche Mutter Lauren Stevenson sagte der US-Nachrichtenseite "ABC News": "Wir sind einfach von der Aufregung und der Freude überwältigt. Ein gesunder Junge und der Fakt, dass er am 1. September kam, die Ärzte, die Schwestern, mein Ehemann und ich - wir konnten es einfach kaum glauben."

Alleinerziehender Vater 6.50hDer kleine Henry Lee Stevenson wurde in den frühen Abendstunden des 1. Septembers geboren. Seine mittlerweile einjährige Schwester erblickte am 1. September 2015 das Licht der Welt. Das älteste Kind der Stevensons, Axel, kam genau ein Jahr davor. Sein Geburtstermin war ursprünglich der 31. August. Die beiden anderen Kinder sollten am 4. September kommen, wurden aber schon früher geboren.

"Oh Gott, jetzt kriegen wir noch ein 1. September-Baby"

"Für uns war es ein totaler Schock, weil wir das wirklich nicht geplant hatten", beteuert die Mutter. "Mein Ehemann sagte, 'Oh Gott, jetzt kriegen wir noch ein 1. September-Baby.'" Alle drei Kinder wurden vom gleichen Arzt auf die Welt gebracht - offenbar ohne Kaiserschnitt. Zumindest erwähnen das weder Arzt noch Familie im Bericht. Auch für den Arzt ist das Geburts-Timing der Stevensons ein Novum. "Es war das erste Mal in seiner Karriere", so Lauren Stevenson.

Der große Vorteil für die Eltern, drei Kinder immer am gleichen Tag bekommen zu haben, liegt natürlich auf der Hand: Eine große Geburtstagssause im Jahr für alle drei Kinder reicht. Und genau so stellen sich die Stevensons das auch vor - zumindest solange die Kinder ihren Ehrentag auch zusammen feiern wollen. Bislang war das Timing für eine ausschweifende Geburtstags-Feier freilich eher unpassend: "Jedes Mal, als wie versuchten, ihre Geburtstage zu feiern, war ich im Krankenhaus, um zu entbinden." Und wenn die Stevensons nicht gleich noch ein Kind nachlegen, klappt es vielleicht nächstes Jahr mit der ersten Triple-Geburtstagsparty.

amt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker