HOME

Aktbuch von Fotograf Frank de Mulder: Der Himmel auf Erden

Klassische Aktfotografie von Frank de Mulder: Eine Verneigung vor der Schönheit der (nackten) Frau an sich. Wundervoll!

Als Frank de Mulder ein Teenager war, hat er seine Nichten fotografiert. Im Stil von David Hamilton - der Hamilton, der mit den "Zärtlichen Cousinen" berühmt und berüchtigt geworden ist. Zu seiner Überraschung waren seine Nichten begeistert. Ob es sich um Nacktfotos gehandelt hat und ob die Eltern der Nichten auch so begeistert waren, das alles ist nicht überliefert. De Mulder jedenfalls sieht das als Beginn seiner Karriere als Fotograf. Frauen, so gibt er unumwunden zu, hat er schon immer vergöttert. Und dass er sie nackt fotografiert, hat einen ganz einfachen Grund: Nur so - ganz pur - kann er sie in ihrer ganzen Schönheit erfassen.

Das Licht macht den Unterschied

Für De Mulder ist das Licht so wertvoll wie die Musik für den Dirigenten. Es ist sein ein und alles. Und er ist ständig auf der Suche nach der perfekten Stimmung, der idealen Harmonie von Licht und Landschaft.

Nein, Frank de Mulder ist sicher nicht der originellste unter den Aktfotografen und ein bisschen David Hamilton steckt sicher auch in seinen Bildern. Dennoch: Seine Bilder sind wie eine schöne Melodie, eingängig und treffend. Man könnte auch sagen: einfach schön.


Der Bildband "Heaven" ist im Verlag teNeues erschienen. Er enthält 100 Fotografien auf 168 Seiten und kostet 59,90 Euro.

tva