Liebesleben Die meisten Männer finden Potenzmittel gut


Hamburg - Die meisten Männer in Deutschland finden den Einsatz von Potenzmitteln in Ordnung. In einer Forsa-Umfrage für den stern sagten 75 Prozent der Männer ab 18 Jahren, sie fänden es gut, dass es Viagra, Levitra und Cialis gibt. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) würde die Pillen selbst ausprobieren, wenn eines Tages Not am Mann sein sollte. Bei den unter 30-Jährigen liegt der Anteil sogar bei 73 Prozent.

Wie die stern-Umfrage weiter ergab, finden 55 Prozent der Befragten, dass die neuen Potenzmittel auch die Welt der Gesunden verändert hat. Jeder wisse jetzt, dass sich gegen Impotenz relativ leicht etwas tun lasse. Für 38 Prozent sind die Mittel so revolutionär wie einst die Pille für die Frauen.

Datenbasis: 1001 repräsentativ ausgewählte Männer ab 18 Jahren zwischen dem 14. und 15. Juli 2004 wurden. Auftraggeber: stern. Quelle: Forsa


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker