VG-Wort Pixel

Erzgebirgkreis Sachsen: Autofahrer kommt in Kurve auf Gegenspur – Fünf Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall in Sachsen sind fünf Personen verletzt worden, vier davon schwer. Der Wagen eines 21-Jährigen kam in einer Rechtskurve auf die Gegenspur ab und stieß dort frontal mit einem Lkw zusammen. 

Bei dem frontalen Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen im Erzgebirgskreis sind insgesamt fünf Personen verletzt worden – vier junge Erwachsene davon schwer. Der Wagen des 21 Jahre alten Autofahrers kam am Montagnachmittag aus zunächst ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 101 in einer Rechtskurve auf die Gegenspur und stieß dort mit dem Lkw eines 64-Jährigen zusammen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein Verletzter und vier Schwerverletzte

Bei dem Unfall bei Pockau-Lengefeld wurden der 21-jährige Fahrer sowie zwei 21-Jährige (ein Mann und eine Frau) und eine 22-Jährige schwer verletzt. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Der Lkw-Fahrer wurde nur leicht verletzt.

stz dpa

Mehr zum Thema