VG-Wort Pixel

Befürworter reden über Konsum Das sind die Gründe für eine Legalisierung von Cannabis

Die Nutzung von Hanf ist Teil der menschlichen Geschichte. Gerade für medizinische Zwecke kann Cannabis positive Wirkung nachgewiesen werden: Der Wirkstoff THC lindert nachweislich Beschwerden, zum Beispiel von Krebspatienten. Weil es unser Gehirn jedoch auch massiv beeinflusst, kann es vor allem bei jungen Konsumenten zur Gefahr werden.
 
So auch für Sebastian Neumann (Name geändert). Er wurde durch den Konsum faul und lethargisch. Er hat mit dem Kiffen aufgehört, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.
 
Georg Wurth, der Leiter des Deutschen Hanfverbandes, setzt sich trotz der negativen Effekte für eine Legalisierung von Cannabis ein. Denn nur der legale Zugang zu der Droge, könne die Cannabis bezogene Kriminalität senken. Und sogar den durchschnittlichen Konsum in Deutschland verringern, meint der Hanf-Experte.
Mehr
Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegale Substanz in Deutschland. Jeder Dritte hat schon einmal gekifft – Tendenz steigend. Hier berichten Kiffer und Experten vom Rausch und fordern eine Legalisierung der Droge.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker