HOME
Berlin: Frau will Drogen per Livestream verkaufen – Polizei guckt zu

"Cannabis-Influencerin"

29-Jährige will Drogen live auf Instagram verkaufen – und die Polizei schaut zu

Drogen übers Internet zu verkaufen ist keine gute Idee. Das musste nun auch eine 29-Jährige aus Berlin feststellen. Sie hatte versucht, Marihuana per Instagram-Livestream zu verticken – und bekam daraufhin Besuch von der Polizei.

NEON Logo
Rapper Jay-Z

Gras und mehr

Rapper Jay-Z steigt bei Cannabis-Firma ein

Rapper Jay-Z steigt bei kalifornischer Cannabis-Firma ein

Cannabis-Konsum USA

Legales Kiffen

US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Zwei Cannabispflanzen

Neues Studienfach

An der University of Maryland kann man jetzt einen Master in Cannabiswissenschaft machen

NEON Logo
Kokain

Weltweit 585 000 Drogen-Tote

Noch nie wurde so viel Kokain produziert

CBD-Öl erlebt einen Mega-Hype als Kosmetik oder Nahrungsergänzungsmittel

CBD-Öl

Was mit dem Hype um das Öl auf sich hat

Hanfpflanzen

Frauenärzte warnen vor Haschischrauchen in der Schwangerschaft

Illegal in den USA

Die USA unter Trump

Diese Deutsche lebt seit drei Jahren in Los Angeles. Sie ist eine von elf Millionen illegalen Einwanderern

NEON Logo
Montevideo, die Hauptstadt Uruguays mit 1,3 Millionen Einwohnern liegt am Wasser 

Uruguay

Montevideo: Wo Apotheken sogar Dope verkaufen – ganz legal

Von Jan Christoph Wiechmann
Chemotherapie: Herstellung eines Medikaments

Krebsbehandlung in den USA

Eltern brechen Chemo für krebskrankes Kind ab, behandeln es mit Cannabis und landen vor Gericht

Über 70 Passagiere gerieten in das Flammeninferno, mindestens 13 wurden Opfer des Feuers
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Brennendes Flugzeug muss in Moskau notlanden - laut Ermittlern 41 Tote

CBD und Klangschalen: Kim Kardashian veranstaltete eine etwas unkonventionellere Babyparty

CBD-Feier

Cannabis-Entspannung auf einer Babyparty? Das kann nur Kim Kardashian einfallen

NEON Logo
dm Rossmann CBD

Rechtliche Bedenken

dm und Rossmann streichen Cannabis-Produkte wieder aus dem Sortiment

NEON Logo
Cannabis

Komplikationen im OP

Bis zur dreifachen Dosis: Kiffer brauchen mehr Narkosemittel

Hanfpflanzen

Nach einmaliger Cannabisfahrt ist Führerschein nicht gleich weg

Rapperin Juju versteckt Cannabis auf Toilette - via Insta-Story

Dumm gelaufen

Rapperin Juju postet Insta-Story - überhaupt nicht lustig, findet die Polizei

Seth Rogen wird Cannabis-Farmer

Zweites Standbein

Hollywood-Star Seth Rogen wird jetzt Cannabis-Farmer

Hund - Drogen - THC - Joint

Lebensgefährlicher Rausch

Jagdhund Nevio vergiftete sich beim Gassigehen mit Joint-Stummeln – so können Sie Ihr Tier schützen

In Greifswald könnte bald medizinisches Cannabis angebaut werden

Für chronisch Kranke

In Greifswald könnte bald medizinisches Cannabis angebaut werden

Mike Tyson raucht einen riesigen Joint.

Cannabis-Legalisierung

Box-Legende Mike Tyson raucht gewaltigen Joint

Immer mehr Hunde in den USA fressen versehentlich Cannabis

USA

Seit Legalisierung: Fälle bekiffter Hunde dramatisch angestiegen

NEON Logo
Cannabis

Der Fall eines Extremsportlers

Cannabis auf Rezept – wenn das rettende Medikament in den Ruin treibt

NEON Logo
Joschka Fischer hat einen neuen Job

Joschka Fischer

Gewinner des Tages

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(