VG-Wort Pixel

Covid-19-Überlebender Corona-Patient verlässt Krankenhaus nach sechs Monaten – Tochter spricht emotionale Worte

Sehen Sie im Video: Corona-Patient verlässt Krankenhaus nach sechs Monaten – Tochter spricht emotionale Worte.




Nach einem halben Jahr im Krankenhaus konnte Mark Gregory am Dienstag endlich wieder seine Tochter Stacey in die Arme schließen. Sechs Monate lang hatte der 58-Jährige gegen seine COVID-19-Erkrankung gekämpft. Er musste sogar neu lernen, zu laufen und seine Arme zu bewegen. Doch jetzt ist Gregory soweit stabil, dass er die Reha bei sich zu Hause in Weston-super-Mare im Südwesten Englands fortsetzen kann. MARK GREGORY: Es ist großartig, großartig. Wissen Sie, sechs Monate sind eine lange Zeit. Es ist eine lange Zeit. Für seine Tochter ist die Leidensgeschichte ihres Vaters ein Warnzeichen dafür, die Krankheit weiterhin ernst zu nehmen. STACEY GREGORY: Es war herzzerreißend. Wir konnten nicht zu ihm gehen. Die Menschen müssen es ernst nehmen. Es ist kein Witz. Es geht immer noch um das Virus. In Großbritannien ist die COVID-19-Pandemie wieder auf dem Vormarsch, in einigen Regionen wurden Lockdowns verhängt. Bisher haben sich 660.000 Briten mit dem Coronavirus infiziert
Mehr
Ein 58-Jähriger aus dem Südwesten Englands kämpfte nach einer Coronavirus-Infektion ein halbes Jahr lang im Krankenhaus um sein Leben. Jetzt durfte Mark Gregory endlich nach Hause zurückkehren und seine Familie wieder in die Arme schließen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker