VG-Wort Pixel

Blick hinter die Kulissen "Harry Potter und das verwunschene Kind": Wie Schauspieler und Crew Magie auf die Bühne zaubern

Quelle: RTL Nord


Eintauchen in die verblüffende Zauberwelt rund um Harry Potter und seine Freunde. Und das mitten in Hamburg. Auch wenn Harry, Hermine und Ron mittlerweile erwachsen sind. Die spannenden Abenteuer hören deswegen noch lange nicht auf.


Frei
"Ich muss meinen Sohn finden. Wir müssen ihn finden." 


Harry Potter und das verwunschene Kind. Zwei Teile, jeweils 2,5 Stunden lang, erzählen die Geschichte rund um die Zauberstars und die von ihren Kindern. Ein Generationenwechsel. Und auch der uralte Kampf 'Gut gegen Böse' geht weiter. 250 Mitarbeiter sind an der Produktion beteiligt. Einer davon ist Mathias Reiser. Er spielt auf der Bühne den Sohn des früheren Bösewichts Draco Malfoy. Für den Berliner ist das nicht nur eine große Ehre sondern auch eine Herausforderung.


Mathias Reiser, "Scorpius Malfoy"-Darsteller, "Ich hab niemals gedacht, dass ich Teil von so etwas großem sein werde./Und auch eine große Verantwortung."


Für die magischen Momente auf der Bühne wird aus dem Mehr-Theater in Hammerbrook unter anderem die Kings Cross Station mit dem berühmten Gleis 9 3/4. Zehn Monaten lang wurde das Thaetar am Großmarkt umgebaut. 450 Tonnen Stahl tragen die Bühne und die Scheinwerfer. 42 Millionen Euro hat das alles gekostet.   


Maik Klokow, Produzent
"Man muss die ganze Welt, da reinbekommen, und all diese KLeinigkeiten führen dazu. eintauchen zu lassen."


Am Theaterstück hat Harry-Potter-Autorin Joane K. Rowling maßgeblich mitgeschrieben. Bisher lief es nur in London, Melbourne und den USA.
In Hamburg findet nun in 9 Tagen die Deutschlandpremiere statt. Feinschliff bis zum Auftakt für die Theater-Magier.


Markus Schöttl, "Harry Potter"-Darsteller
"Es wird noch poliert, bis der Diamant glänzt. Wir werden nie wirklich fertig sein. Eine kleine Premiere sein."


300 Tausend Tickets sind schon für die kommende Spielzeit verkauft. Vorverkaufsrekord. Für Mathias Reiser ist das aber kein Grund nervös zu werden.


Mathias Reiser, "Scorpius Malfoy"-Darsteller
"Weil eigentlich spiele ich als Darsteller nicht nur mitz den Leuten auf der Bühne sondern auch mit dem Publikum, je mehr Leute kommen, desto mehr Spaß macht das auch."


Und zauberhaften Spaß haben dann mit Sicherheit auch die Zuschauer. Harry Potter und das verwunschene Kind, ab dem 15.03. zu sehen im Mehr!-Theater.
Mehr
Eintauchen in die verblüffende Zauberwelt rund um Harry Potter und seine Freunde. In dem Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind", das im März in Hamburg startet, wird die Geschichte um den Zauberer weitererzählt. So sieht es gerade bei den Vorbereitungen aus. 

Quelle: RTL Nord


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker