HOME

Ben Affleck: Diese Rolle spielt er im Thriller "Hypnotic"

Ben Affleck wird im neuen Film von Robert Rodriguez mitspielen. In dem Action-Thriller mimt er einen Detektiv, dessen Tochter verschwindet.

Ben Affleck ist weiterhin ein gefragter Schauspieler.

Ben Affleck ist weiterhin ein gefragter Schauspieler.

Schauspieler Ben Affleck (47, "Gone Girl - Das perfekte Opfer") kann sich derzeit vor neuen Jobs kaum retten: Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, hat er eine weitere Hauptrolle an Land gezogen: Regisseur und Drehbuchautor Robert Rodriguez (51, "Sin City") hat ihn für seinen neuen Action-Thriller "Hypnotic" angeheuert.

In dem Film wird er einen Detektiv spielen, der eine Reihe von Raubzügen untersucht, die eigentlich unmöglich erscheinen. Zudem muss er seine verschwundene Tochter finden und kommt einem geheimen Regierungsplan auf die Spur. Robert Rodriguez wartet mit den "Hypnotic"-Dreharbeiten, bis Affleck verfügbar ist.

Der hat gerade erst das Basketball-Drama "The Way Back" und den Netflix-Film "The Last Thing He Wanted" abgedreht. Im Anschluss steht der Dreh zum Thriller "Deep Water" und zu Ridley Scotts Historiendrama "The Last Duel" an. Erst danach bleibt Zeit für das neue "Hypnotic"-Projekt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.