VG-Wort Pixel

Britische Literaturauszeichnung Eleanor Catton gewinnt Man-Booker-Preis


Mit 28 Jahren ist Eleanor Catton aus Neuseeland die jüngste Gewinnerin des Man-Booker-Literaturpreises. Sie wurde für den historischen Roman "The Luminaries" ausgezeichnet.

Die 28 Jahre alte Autorin Eleanor Catton aus Neuseeland ist die jüngste Gewinnerin des Man-Booker-Literaturpreises. Überreicht wurde ihr die Auszeichnung für ihr 832 Seiten starkes Buch "The Luminaries" am Dienstagabend in London von einem besonderen Gast: Camilla, der Herzogin von Cornwall. Die Neuseeländerin hat sich in dem Wettbewerb unter anderem gegen Pulitzer-Preisträgerin Jhumpa Lahiri ("Lowland") durchgesetzt.

Der Juryvorsitzende Robert Macfarlane sagte bei der Preisverleihung: "Es ist ein überwältigendes Werk. Es ist ein leuchtendes Werk. Es ist gewaltig, ohne ausufernd zu werden." "The Luminaries" beschreibt das Leben des Goldgräbers Walter Moody während des neuseeländischen Goldrauschs im 19. Jahrhundert. Eine deutsche Übersetzung von dem preisgekrönten Werk gibt es bislang nicht. Die US-Zeitschrift "The Atlantic" hat die ersten Zeilen des Gewinner-Buches veröffentlicht.

Zweiter Roman von Catton

Ihren ersten Roman "The Rehearsal" veröffentlichte die gebürtige Kanadierin Cotton im Alter von 23 Jahren. Ihr Erstlingswerk wurde von Kritikern weltweit gelobt und mit mehreren Preisen für talentierte Nachwuchsautoren ausgezeichnet.

Der Booker-Preis ist mit 50.000 Pfund (umgerechnet gut 59.000 Euro) dotiert. Die Auszeichnung, die jedes Jahr verliehen wird, gilt als eine der wichtigsten literarischen Ehrungen für englischsprachige Autoren aus Großbritannien, dem Commonwealth sowie aus Irland. Ab dem kommenden Jahren soll die Herkunft der Autoren aber keine Rolle mehr spielen, Kriterium soll nur die englische Sprache sein: "Wir wollen uns von Beschränkungen, die Geografie und Nationalitäten uns vorgeben, verabschieden", sagte Jonathan Taylor, ein Sprecher des Booker-Preis-Komitees, gegenüber "Time". 2012 hatte die britische Autorin Hilary Mantel die renommierte Auszeichnung bereits zum zweiten Mal gewonnen.

juho/DPA/AFP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker