HOME

Deutscher Bücherpreis: Börsenverein gibt Nominierungen bekannt

Zwölf Autoren sind für den Deutschen Bücherpreis 2004 nominiert, darunter Siegfried Lenz, Michael Moore und Modeschöpfer Wolfgang Joop.

Für den Deutschen Bücherpreis 2004 sind insgesamt 12 Autoren nominiert. Darunter sind Siegfried Lenz ("Fundbüro"), Michael Moore ("Stupid White Men") und Modeschöpfer Wolfgang Joop ("Im Wolfspelz"), wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Mainz bekannt gab. Der 2001 ins Leben gerufene Deutsche Bücherpreis wurde zum ersten Mal im März 2002 verliehen.

Die Preisträger in den vier Kategorien Belletristik, Sachbuch, Kinder- und Jugendbuch sowie Debüt werden jetzt erstmals von einer Jury aus Prominenten und Vertretern der Buchbranche ermittelt. Die Sieger sollen am 25. März 2004 auf der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet werden. Sie erhalten die von Günter Grass geschaffene Preisfigur "Butt im Griff".

Auch Michael Moore nominiert

In der Kategorie Belletristik sind neben Siegfried Lenz Charlotte Link ("Am Ende des Schweigens") und Yann Martel ("Schiffbruch mit Tiger") nominiert. Auf den "Butt im Griff" für Sachbücher können sich neben Michael Moore die Autoren Wolfgang Büscher ("Berlin - Moskau") und Jamie Oliver ("Jamie's Kitchen") Hoffnungen machen. Für die Kategorie Kinder- und Jugendbuch sind nominiert: Janosch ("Ach, so schön ist Panama"), Ulrich Janßen und Ulla Steuernagel ("Die Kinder-Uni") und Eoin Colfer ("Artemis Fowl - Der Geheimcode").

Preise für Lebenswerk und den Publikumsliebling

Als Debüt-Autoren wurden neben Modeschöpfer Wolfgang Joop Yadé Kara ("Selam Berlin") und Claudia Rusch ("Meine freie deutsche Jugend") für den Bücherpreis vorgeschlagen. Darüber hinaus vergeben der Börsenverein und die Leipziger Messe zwei Sonderpreise: Der Preis für das Lebenswerk wird von den Buchhändlern festgelegt, den "Publikumsliebling des Jahres" bestimmen die Leser.

Vorgestellt werden die für den Bücherpreis nominierten Werke vor Beginn der Frankfurter Buchmesse am 7. Oktober um 23.00 Uhr in der SWR-Fernsehsendung "Literatur im Foyer extra". Die Sendung wird am 12. Oktober um 09.35 Uhr bei 3Sat wiederholt.

DPA