HOME

Comeback des Bestsellers: Neues Harry-Potter-Buch kommt im Sommer

19 Jahre nach der großen Schlacht von Hogwarts geht die Geschichte von Harry Potter weiter: Das achte Abenteuer des Zauberlehrlings erscheint im Sommer - zunächst allerdings nur als Theaterstück.

Neues Harry-Potter-Buch von J. K. Rowling

Schickt ihren Zauberlehrling Harry Potter noch einmal auf die Reise: Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling

Harry Potter ist jetzt beschäftigter Familienvater - wie er sich in dieser Rolle macht, erfahren die Leser im Sommer. Am 31. Juli erscheint in den USA und Kanada der achte Teil der Geschichte des von der britischen Autorin Joanne K. Rowling geschaffenen Zauberlehrlings. Das Werk soll den Titel "Harry Potter and The Cursed Child" ("Harry Potter und das verwunschene Kind") tragen. Das gab der Kinderbuchverlag Scholastic Corporation in New York bekannt.

Die neue Geschichte spielt 19 Jahre nach der großen Schlacht von Hogwarts. ist nun Mitarbeiter des Ministeriums für Magie. Seinem Sohn Albus Severus macht das Familienerbe zu schaffen.

Zunächst wird die neue Geschichte im Theater zu sehen sein. Am 30. Juli feiert das Stück in London seine Erstaufführung. Danach erscheint das Theatermanuskript zunächst als limitierte Auflage. Dieses Manuskript gebe den Stand der Proben wieder und werde später durch eine endgültige Fassung ersetzt, teilte der Verlag mit. 

Bisher 450 Millionen verkaufte Exemplare

Harry Potters Abenteuer erschienen in 78 Sprachen, 450 Millionen Exemplare verkauften sich weltweit. wurde 2004 vom US-Magazin "Forbes" auf der Liste der Dollar-Milliardäre geführt. Als erste Schriftstellerin hatte sie mit ihrem Werk eine Milliarde US-Dollar (rund 890 Millionen Euro) verdient.

tim/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo