VG-Wort Pixel

August 2022 Das sind die aktuellen stern-Bestseller des Monats

Einmal im Monat stellen wir Ihnen die stern-Bestseller der Printausgaben vor
Einmal im Monat stellen wir Ihnen die stern-Bestseller der Printausgaben vor
© stern / Getty Images
Jede Woche erscheint der neue stern mit aktuellen Bestsellern: Die in der Printausgabe rezensierten Bücher stellen wir Ihnen einmal im Monat gesammelt auch online vor. 

Etwas verwunderlich ist es schon, dass trotz der zunehmenden Digitalisierung immer noch so viele Menschen "echte" Lektüre kaufen. Andererseits ist es auch ein gutes Zeichen, dass immer noch so viele Leser ein gutes Buch zu schätzen wissen. Aus diesem Grund finden Sie die stern-Besteller der Printausgaben, die jeden Donnerstag veröffentlicht werden, ab sofort auch online. Hier sind die Belletristik- und Sachbuch-Bestseller aus dem August 2022.

"Mutterherz" von Tess Gerritsen

Affiliate Link
Mutterherz: Thriller (Rizzoli-&-Isles-Serie, Band 13)
Jetzt shoppen
22,00 €

Sie ist seit 2001 dabei, doch erst im 13. Band der "Rizzoli & Isles"-Reihe steht die nervige Mutter von Jane Rizzoli mal im Mittelpunkt. Dreist mischt sie sich ins Leben ihrer Nachbarn ein – und bekommt die Quittung dafür, hähähä. Autorin Tess Gerritsen selbst lebt mit ihrem Mann in einem Haus am Atlantik im Küstenstädtchen Camden, Maine. Und hat, sagt sie in der neuen Ausgabe von stern Crime (ab 6. 8.), null Angst davor, dass ein Verrückter auf die Idee kommen könnte, einer weltberühmten Autorin mal zeigen zu wollen, wie blutiges Morden in echt geht. "Wenn ich allein lebte, hätte ich einen sehr, sehr großen Hund bei mir. Der wäre Alarm-anlage und Leibwächter in einem. Das Einzige, was mir hier draußen Furcht bereitet, ist, beim Waldspaziergang in ein Loch zu fallen." Wir klopfen dreimal auf Holz! Hier gibt es das Buch.

"Staatskunst" von Henry A. Kissinger 

Affiliate Link
Staatskunst: Sechs Lektionen für das 21. Jahrhundert
Jetzt shoppen
38,00 €

Im Alter von 99 Jahren Bestsellerautor zu sein, das hat noch nicht mal Marianne Koch geschafft. Die war 90, als sie im vergangenen Jahr verkündete: "Alt werde ich später". Henry Kissinger sieht das offenbar genauso. Vor wenigen Wochen traf der große alte Mann der Krisendiplomatie den stern zum exklusiven Gespräch in seinem New Yorker Büro. Gefragt, wie er sich seine Langlebigkeit erkläre, antwortete der frühere US-Außenminister: Er sei schlau genug gewesen, sich die richtigen Eltern auszusuchen, die seien auch sehr alt geworden. Ansonsten bestehe sein Erfolgsrezept ganz einfach darin, zu arbeiten. Arbeit sei nie eine Pflicht gewesen, sondern stets Genuss. Na, dann: Frohes Schaffen am nächsten Bestseller. Hier gibt es das Buch.

"Was ich nie gesagt habe" von Susanne Abel 

Affiliate Link
Was ich nie gesagt habe: Gretchens Schicksalsfamilie – Roman (Die Gretchen-Reihe, Band 2)
Jetzt shoppen
23,00 €

Die Stunde der Familie schlägt bekanntlich, wenn staatliche und gesellschaftliche Ordnungen bröckeln. Und natürlich hat es etwas zu bedeuten, wenn jemand die Bestsellerlisten mit gleich zwei Romanen dominiert, die von der Sprengkraft des Schweigens in Familien handeln. Die 51-jährige Abel schreibt unterhaltsame, sogar humorvolle Romane aus dem Elend, in das wir alle geboren werden, ohne es uns aussuchen zu können. Chapeau! Das letzte Wort zum Thema aber hat bereits Kurt Tucholsky gesprochen: "Man sieht immer wieder dieselben Gesichter und hört wieder dieselben Gespräche und dieselben Stimmen und all das. Und es wird einem so über – so mächtig über!" Dem fügte er noch eine kleine wie gemeine Frage hinzu: "Aber was will man machen?" Hier gibt es das Buch.

"Schlechtes Vorbild, gute Vibes" von Pati Valpati 

Affiliate Link
Schlechtes Vorbild, gute Vibes: Ratgeber gegen Ratschläge
Jetzt shoppen
22,00 €

Die Influencerin Pati Valpati hat einen Ratgeber gegen Ratschläge geschrieben und möchte uns nahelegen, dass "diese ganzen vermeintlich sehr wichtigen Ratschläge, die man beizeiten (oder auch häufiger) ignoriert, einen nicht zu einer schlechten Person machen, sondern lediglich zu einem ziemlich normalen Sterblichen." Warum? Um auch mal "auf der deutlich entspannteren Seite der Antiheld*innen herumzuhängen." Unter anderem weil: "1. Sie tragen immer die besseren Outfits." und "2. Sie haben viel coolere Namen (Lord Voldemort, Cruella de Vil, Deadpool, Darth Vader …)." Eine Haltung, die uns in die angenehme Lage bringt, der Autorin Valpati an dieser Stelle nichts raten zu müssen. Hier gibt es das Buch.

"Kummer aller Art" von Mariana Leky

Affiliate Link
Kummer aller Art
Jetzt shoppen
22,00 €

Eigentlich sind diese schönen Kolumnen-Texte in den vergangenen Jahren alle schon in der Zeitschrift "Psychologie heute" erschienen. Dass sie in diesem Band vereint nun dennoch zum Top-Ten-Erfolg werden, zeigt, wie dringend die Leky-Fans auf ein neues Buch der Autorin warten. Fünf Jahre sind seit ihrem Überraschungserfolg "Was man von hier aus sehen kann" schon vergangen, und weil wir ahnen, wie hoch der Druck auf der schreibenden Kollegin inzwischen lasten dürfte, möchten wir ihr am liebsten zurufen: Wer solche Psycho-Kolumnen kann, wird am nächsten Roman kaum scheitern! Wir wissen allerdings, wie kontraproduktiv auch dieser gut gemeinte Satz wirken kann. Und warten deshalb weiter still und geduldig... Hier gibt es das Buch.

"Das Kind in dir muss Heimat finden" von Stefanie Stahl 

Affiliate Link
Das Kind in dir muss Heimat finden: Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme
Jetzt shoppen
14,99 €

Es ist ja nicht so, dass wir hier über diesen sensationell erfolgreichen Psycho-Ratgeber nicht das eine oder andere Mal schon etwas geschrieben hätten. Nun müssen wir wieder, denn Deutschlands bekannteste Psychologin veröffentlicht bald ein neues Buch. Es heißt "Wer wir sind – Wie wir wahrnehmen, fühlen und lieben". Ein Grundkurs Psychologie sozusagen und ein Blick in unsere innere Schaltzentrale, auf die vielen Fehlschaltungen, die ab und an bei uns da oben gemacht werden und die uns dann quälen. Den Weg aus dem Elend erklärt Stefanie Stahl in ihrer klaren, verständlichen Sprache an zahlreichen Fallbeispielen. So kapieren es sogar wir. Na, wenn das mal kein Hit wird. Hier gibt es das Buch.

"Verity" von Colleen Hoover

Die Texanerin war 21, als sie Heath Hoover heiratete. Sie hat drei Kinder großgezogen und bislang rund 20 Romane geschrieben. In keinem von ihnen tauchen bösartige Alphamännchen auf, und das liegt, wie sie sagt, an ihrem "perfekten Mann". Was zu einem solchen Prädikat qualifiziert, listete sie an ihrem Hochzeitstag auf: Er lässt seine Frau ausschlafen, macht Frühstück, das Bett und die Wäsche, bringt die Kinder zur Schule und hilft später bei den Hausaufgaben. Er hält stets eine Diet Pepsi für sie kühl. Er beschwert sich nie, ist nie eifersüchtig, wenn sie auf Reisen ist. Er gibt ihr immer recht und stört sie nie bei ihrer Arbeit. Tja, mit derlei Hilfe kann große Literatur entstehen. Bei Thomas Mann war es ja auch schon so. Nur umgekehrt. Und mit Zigarre statt Pepsi. Hier gibt es das Buch.

"Du darfst nicht alles glauben, was du denkst" von Kurt Krömer

Affiliate Link
Du darfst nicht alles glauben, was du denkst: Meine Depression | Der SPIEGEL-Bestseller #1
Jetzt shoppen
20,00 €

Krömer gibt’s nicht nur mit seinem Buch in den Charts, sondern auch als Bösewicht in "Bibi & Tina – Einfach anders". Er gibt darin einen betrügerischen Schauspieler, der schließlich als Vampir den armen Grafen von Falkenstein in einen Sarg gruselt – und damit wohl auch einige junge Zuschauerinnen aus dem Kino. Der Fairness halber sei gesagt: Krömer gibt alles in dem Film, er hätte ein Highlight sein können. Wären Macher Detlev Buck nur nicht so dermaßen, Achtung, die Pferde durchgegangen, dass vor lauter grellbunter Soße am Ende nichts mehr leuchtet. Manche Eltern hätten sich jedenfalls bestimmt gefreut, wenn die Dracula-Szene sie nicht erst kurz vor Schluss aus dem Saal gerettet hätte. Hier gibt es das Buch.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Stern (print)

Mehr zum Thema



Newsticker