HOME

"Die Tribute von Panem 2"-Gerüchte: Philip Seymour Hoffman als Meister der Spiele

In der Verfilmung des zweiten Teils der "Hungerspiele" stehen die Besetzungen der Hauptrollen zwar fest, zu den Darstellern der neuen Charaktere existieren derweil hauptsächlich Gerüchte. Auch Philip Seymour Hoffman soll eine Rolle angeboten worden sein.

Nach dem Erfolg des ersten Teils der Buchverfilmung "Die Tribute von Panem" soll nun auch der zweite Teil der Trilogie in die Kinos kommen. Was die Besetzung angeht, ergehen sich Kinomagazine und Websites bislang noch in Mutmaßungen und Gerüchten. Laut "Deadline" und "Variety" soll die Produktionsfirma Philip Seymour Hoffman die Rolle des Plutarch Heavensbee angeboten haben. Heavensbee wendet sich als Organisator der blutigen Hungerspiele gegen sein Regime und wird so zur Schlüsselfigur der Revolution. Nimmt der Oscar-Preisträger das Rollenangebot an, wird er neben Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth vor der Kamera stehen.

Unterdessen befindet sich das Studio immer noch auf der Suche nach dem perfekten Darsteller für Finnick Odair, der ebenfalls eine tragende Rolle in "Catching Fire" spielt. Berichten zufolge sind sich die Filmemacher noch unschlüssig, ob sie die bei den Fans überaus beliebte Figur mit einem bereits etablierten oder einem unbekannten Schauspieler besetzen sollen. Im Gespräch sind gerüchteweise Robert Pattinson, Taylor Kitsch, Garret Hedlund und Armie Hammer.

Die Dreharbeiten zu "Catching Fire" werden noch in diesem Jahr beginnen, im November 2013 soll der Film dann in die Kinos kommen. In der Regie wird Gary Ross von Francis Lawrence ("Wasser für die Elefanten") abgelöst.

hw/Bang