HOME

"The Gambler"-Remake: Scorsese will DiCaprio zum Glücksspieler machen

Wenn es um die Besetzung seiner Filme geht, mag Erfolgsregisseur Martin Scorsese offenbar keine Experimente: Wieder einmal soll Leonado diCaprio eine Hauptrolle übernehmen - diesmal im Remake des Glückspiel-Dramas "The Gambler".

"Gangs of New York", "Aviator", "Departed" "Shutter Island": Seit fast zehn Jahren setzt Erfolgsregisseur Martin Scorsese auf sein bewährtes Zugpferd, den Schauspieler Leonardo DiCaprio. Auch bei seinem neuesten Projekt, dem Remake des 74er Krimi-Dramas "The Gambler" soll der Ex-"Titanic"-Star wieder eine Hauptrolle erhalten.

Sollte DiCaprio zusagen, wird er in die Fußstapfen von Schauspieler James Caan treten und die Rolle des spielsüchtigen New Yorker Literaturprofessors Axel Freed übernehmen. Für die Adaption des Drehbuchs wurde William Monahan engagiert, der für das "Departed"-Screenplay bereits einen Oscar erhalten hat.

Zuvor wird Leonardo DiCaprio noch in Clint Eastwoods "J. Edgar" zu sehen sein. Außerdem übernimmt er Rollen in Baz Luhrmanns "The Great Gatsby" und Quentin Tarantinos "Django Unchained".

jwi/Bang