VG-Wort Pixel

Captain America, Avengers, Black Panther Neue Helden braucht das Kino


Das Filmstudio Marvel lässt sich in die Karten schauen: Sieben Filme über Superhelden und Superschurken sollen bis 2018 ins Kino kommen.

Vor wenigen Jahren stand die Filmsparte der Comic-Firma Marvel vor dem Aus. 1997 musste sie Konkurs anmelden. Der Ruf von Comic-Verfilmungen war zu jener Zeit miserabel. Der Anblick von George Clooney als Batman im Nippelkostüm von Konkurrent DC Comics war für Fans und Kritiker ein absolutes Graus. Comic-Verfilmungen waren in den 90ern meist knallbunt und ohne Tiefgang, oft nicht mehr als hirnloser Trash. Computer-Effekte waren teuer, sahen aber meist trotzdem hölzern und unrealistisch aus.

Die Wende kam 2002 mit "Spider-Man", dessen Produktion Marvel komplett selbst übernahm. Der Film spielte mehr als 800 Millionen Dollar ein, es folgten vier weitere über den Jungen im Spinnenkostüm. Außerdem begann Marvel sein komplettes Comic-Universum zu adaptieren, mal schlecht ("Fantastic Four"), mal verkannt (Ang Lees "Hulk"), mal mit Mut zum Risiko (Robert Downey Jr. als "Iron-Man"). Gleichzeitig schuf das Unternehmen ein Netz aus Filmen, voller Querverweise und Weitererzählungen. 2012 kommt es unter der Regie von Joss Whedon, Erfinder der Fernsehserie "Buffy", zum Klassentreffen der Superhelden. "The Avengers" spielt mehr als 1,5 Milliarden Dollar ein, wird zum dritterfolgreichsten Film aller Zeiten und läutet eine neue Marvel-Ära ein.

Fahrplan zum Geld verdienen

17 Jahre nach dem Bankrott ist die Filmfirma momentan derart erfolgreich, dass eine Ankündigung über anstehende Projekte, wie ein Kalender künftiger Blockbuster wirkt. Bekannt war bislang das 2015 mit "The Avengers: Age of Ultron" eine düstere Fortsetzung des Megahits von vor zwei Jahren anlaufen wird. Ab 2016 sollen die Geschichten um die Gruppe aus Superhelden mit Super-Egos dann zu Ende erzählt werden. Gleichzeitig werden neue Helden auf die Leinwand gebracht.

  • Mai 2016, "Captain America: Civil War": Im dritten Teil der Reihe um Amerikas Vorzeige-Soldaten (Chris Evans) soll es laut "Wired" zum Bruch mit dem Kollegen Iron Man (Robert Downey Jr.) kommen.
  • November 2016, "Doctor Strange": Viel ist noch nicht bekannt über das Projekt, außer dass mit Benedict Cumberbatch offenbar schon ein Hauptdarsteller gefunden wurde. Die Story um einen egozentrischen Neurochirurgen mit Zauberkräften, der in einigen Spider-Man-Comics auch als Bösewicht auftritt, verspricht jedoch Spannung jenseits typischer Gut-gegen-Böse-Klischees.
  • Mai 2017, Fortsetzung von "Guardians of the Galaxy": Das es eine Fortsetzung der actionreichen Geschichte um fünf Außenseiter im Weltall geben wird, ist wenig überraschend. Der erste Film hat sowohl Fans als auch Kritiker begeistert. Zudem plauderte Regisseur James Gunn bereits im Juli über ein mögliches Crossover mit Figuren aus dem Universum der Avengers.
  • Juli 2017, "Thor: Ragnarok": Auch die Geschichte um den Hammer schwingenden Göttersohn mit Chris Hemsworth und Natalie Portman wird einen dritten Teil erhalten. Produzent und Marvel-Präsident Kevin Feige beschreibt den Inhalt des Films geheimnisvoll und düster als "das Ende aller Dinge".
  • November 2017, "Black Panther": Gerade sorgt Chadwick Boseman als James Brown in "Get On Up" für Furore. Demnächst wird er das entlegende, afrikanische Fantasiereich Wakanda von Schurken befreien.
  • Juli 2018, "Captain Marvel": Mit diesem Film schickt Marvel zum ersten Mal eine weibliche Protagonisten allein auf Schurkenjagd. Hoffentlich ergeht es ihr besser als Halle Berry in dem grauenhaft schlechten Film "Catwoman". Wer die Superheldin spielen wird, ist noch nicht bekannt.
  • Mai 2018, "Avengers: Infinity War Part 1" & Mai 2019, "Avengers: Infinity War Part 2": Vor über zehn Jahren lehnte Quentin Tarantino die Bitte seiner Produzenten ab, seinen sehr langen Film "Kill Bill" zu kürzen. Es war der Moment, als Fernsehserien-Cliffhanger ins Kino überschwappten. Tarantino kürzte nicht und brachte den Film stattdessen in zwei Teilen heraus. Dass mann so prima Geld verdienen kann, hat nun auch der letzte Hollywood-Produzent geschnallt. Wie schon bei "Harry Potter", "Twilight" oder "Die Tripute von Panem" werden auch die Avengers das Publikum mit einem Cliffhanger in Atem halten.
ono

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker