HOME

Film3: Der Gefangene von Askaban: Vom Erotik-Film zu "Harry Potter"

Regisseur Alfonso Cuaron hat im letzten Jahr einen Überraschungserfolg mit einem Erotikstreifen gelandet. Jetzt soll er sich an einem Kinderfilm versuchen: Er ist der neue "Harry Potter"-Regisseur.

Der zweite Film der Harry Potter-Reihe war noch nicht in den Kinos, da überrascht die Produktionsfirma Warner Bros. schon mit der Bekanntgabe des neuen Regisseurs für den nächsten Teil der Saga. Der dritte Harry Potter-Film "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" soll unter der Regie des mexikanischen Filmemachers Alfonso Cuaron stehen. Cuaron hatte 2001 mit seinem erotischen Roadmovie "Y Tu Mama Tambien - Lust For Life" einen Überraschungserfolg gelandet.

Die Dreharbeiten wurden für Anfang 2003 in England terminiert. "Wir sind sicher, dass mit dem Talent von Alfonso Abenteuer und Fantasie dieser wunderbaren Serie noch lebendiger werden als bisher", hieß es in der Mitteilung von Warner Bros.

Die ersten beiden Harry Potter-Filme, "Harry Potter und der Stein der Weisen" und "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" hatten unter der Regie von Chris Columbus gestanden. Er hat sich entschieden, im dritten Harry Potter-Film die Rolle des Produzenten zu übernehmen. Ins Kino soll der dritte Teil dann erst im November 2004 kommen.

Themen in diesem Artikel