VG-Wort Pixel

Verstorbener Schauspieler Der emotionalste Moment des Abends: Chadwick Bosemans Witwe nimmt seinen Preis entgegen

Chadwick Boseman Golden Globe
Renée Zellweger verkündete Chadwick Bosemans posthumen Sieg, seine Witwe dankte in einem Video
© Christopher Polk / Picture Alliance
Chadwick Boseman starb im vergangenen Jahr an Darmkrebs. Jetzt hat der Schauspieler posthum einen Golden Globes gewonnen. Seine Witwe Taylor Simone Ledward nahm den Preis entgegen. 

Vor den diesjährigen Golden Globes gab es vor allem Diskussionen und Kritik. Daran, dass es in der Jury kaum Diversität gibt. Und daran, dass womöglich für Nominierungen bestochen wurde (Details dazu lesen Sie hier). Doch am Abend selbst sorgte besonders ein Moment für echte Emotionen. Chadwick Boseman, der im Sommer vergangenen Jahres an den Folgen von Darmkrebs starb, bekam den Globe für seine Darstellung in dem Film "Mo Rainey's Black Bottom". Verdient, da waren sich viele Kritiker einig. 

Chadwick Bosemans Witwe nimmt Golden Globe entgegen

Den Award nahm Bosemans Witwe, Taylor Simone Ledward, in seinem Namen entgegen. Wie alle an diesem Abend, war Ledward per Videocall zugeschaltet. "Er würde Gott danken. Er würde seinen Eltern danken. Er würde seinen Vorfahren für ihre Führung und ihre Opfer danken", sagte sie und brach wenig später in Tränen aus. 

"Er würde etwas Schönes sagen, etwas Inspirierendes. Etwas, das diese kleine Stimme in uns allen verstärken würde, die dir sagt, dass du es kannst. Die dir sagt, dass du weitermachen sollst. Die dich zu dem zurückruft, was du in diesem Moment der Geschichte tun sollst", weinte sie.

Verstorbener Schauspieler: Der emotionalste Moment des Abends: Chadwick Bosemans Witwe nimmt seinen Preis entgegen

Boseman starb an Darmkrebs

Boseman und Ledward hatten weniger als ein Jahr vor seinem Tod heimlich geheiratet. Der "Black Panther"-Star kämpfte über mehrere Jahre hinweg gegen den Krebs. Schon während der Dreharbeiten zum Marvel-Blockbuster "Black Panther" war er schwer krank.

Er galt als Ikone und als Wegbereiter für viele andere afroamerikanische Schauspieler*innen. Nach seinem Tod ehrte "Black Panther"-Co-Star Michael B. Jordan ihn auf Instagram, schrieb dort: "Du hast dich um die Kinder, die Gemeinschaft, unsere Kultur und Menschlichkeit gekümmert. Du hast dich um mich gekümmert. Du bist mein großer Bruder, aber ich hatte nie die Gelegenheit, es dir zu sagen oder dir wirklich deine Blumen zu schenken, während du hier warst", schrieb er und wiederholte insgesamt drei Mal in seinem Posting die Worte: "Ich wünschte, wir hätten mehr Zeit."

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker