HOME
Tom Kaulitz: So wild ging es bei seinem Junggesellenabschied zu

Bruder Bill organisiert

"Jets, Nachtclubs, Paintball": So wild ging es bei Tom Kaulitz' Junggesellenabschied zu

Tom Kaulitz hat es vor der Hochzeit mit Heidi Klum noch einmal richtig krachen lassen. Bruder Bill organisierte den "JGA" – auf dem nur wenig ausgelassen wurde.

"Der König der Löwen"

Neufassung

«Der König der Löwen» mit atemberaubenden Bildern

Fußball-Star Zinédine Zidane (l.) und sein Bruder, Farid Zidane

Zinédine Zidane

Emotionale Nachricht an seinen toten Bruder

Heidi Klum und Tom Kaulitz bei einem gemeinsamen Auftritt in Los Angeles

Tom Kaulitz

Drei Tage dauerte sein Junggesellenabschied

Trotz des Verbots von Innenminister Salvini legte das Segelschiff "Alex" in Lampedusa an

Italienische Abschreckungspolitik

Im Schatten aller Schlagzeilen: Was auf Lampedusa geschieht

Imad El Rayess und Jessica Rees im Portrait

Marke mit Botschaft

"Arabische Schrift ist nicht gefährlich" – zwei 25-Jährige sticken Botschaft gegen die Angst

NEON Logo
Liam Gallagher (Foto) streitet sich seit Jahren mit seinem Bruder Noel

Liam Gallagher

Verlierer des Tages

Franz Silbereisen spricht in einem Interview über seinen Bruder Florian

Seltenes Interview

Franz Silbereisen über seinen Bruder Florian: "Ich weiß, dass ihn sein Leben in der Branche viel kostet"

Angry Anderson

Rock-Ikonen

Angry Anderson: Rose Tattoo verdanken AC/DC alles

Papyrus

Papyrus zeigt Alltagsleben

Ältester bekannter christlicher Privatbrief identifiziert

Ein Mädchen sitzt vor einer Wand, auf der der Schatten einer Hand groß zu sehen ist
Interview

Gruppenvergewaltigung in Mülheim

Wie wird aus einem Zwölfjährigen ein Vergewaltiger?

Tom Kaulitz feiert seine Junggesellenabschiedsparty

Tom Kaulitz

Sein Junggesellenabschied startet

Die "Freedom of the Seas", eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

"Freedom of the Seas"

Mit dem Opa gespielt? Kleines Mädchen stürzt von Kreuzfahrtschiff in den Tod

My Days of Mercy

Politischer Liebesfilm

Berührendes Drama: «My Days of Mercy»

Top-Talent

Auf den Spuren des Bruders

Berliner Franz Wagner wechselt ans US-College

Ganz privat: Kleiner Royal Archie getauft

"Den Sternen so nah": Tulsa (Britt Robertson) und Gardner (Asa Butterfield) kommen sich näher

TV-Tipps

TV-Tipps am Samstag

Toni und Felix Kroos zu Gast bei Markus Lanz

ZDF-Talkshow

Toni und Felix Kroos müssen Markus Lanz erklären, wie Whatsapp funktioniert

Willem Holleeder Zeichung

Berüchtigter Schwerkrimineller

"Die Nase" Willem Holleeder muss lebenslang in Haft. Doch die Familie kann weiter nicht aufatmen

Von einer aufgebahrten Leiche sind nur die Füße zu sehen

Indien

20-Jähriger soll beerdigt werden – dann bewegt er sich plötzlich

Prinz William hat keine Berührungsängste

Prinz William

Emotionaler Besuch bei Dianas Mahnwache

Weil seine Schwester eine Frau heiratet, will der Bruder seine Töchter von der Hochzeit ausschließen

Er sei sehr christlich

Schwester heiratet Frau, Bruder will seine Töchter nicht zur Hochzeit bringen – das Netz flippt aus

Norderstedt Teaser
Podcast Folge 1

NEON-Kurzgeschichte "Norderstedt"

Flucht aus der Vorstadt – dieser Moment, wenn du merkst, dass du endlich ausziehen musst

NEON Logo
Migrant wird aus medizinischen Gründen von Bord gebracht

Zwei Migranten verlassen vor Lampedusa blockiertes Flüchtlings-Rettungsschiff

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(