HOME

Neu im Kino: Hitler und die Einsamkeit des Marsmännchens

Matt Damon brilliert in Ridley Scotts leichtfüßigem Sci-Fi-Katastrophenfilm "Der Marsianer". Hitlers Wiederkehr in "Er ist wieder da" wird für heftige Diskussionen sorgen. Und das Lance-Armstrong-Porträt "The Program" bringt einen gewaltig ins Schwitzen.

Von Sophie Albers Ben Chamo

Matt Damon in "Der Marsianer - Rettet Mark Watney"

Matt Damon allein ganz weit weg von zuhaus

Er ist wieder da

Oliver Masucci in "Er ist wieder da"


Wen Sie kennen könnten: den Mann, der Charlie Chaplin den Schnurrbart geklaut hat, Regisseur David Wnendt ("Die Kriegerin") und den Bestseller von Timur Vermes
Die Geschichte in einem Satz: Hitler landet im Berlin der Gegenwart, wird durch Talkshows gereicht und begibt sich auf Deutschlandtour, um Anhänger um sich zu sammeln.
Geschwister im Kinoversum: Dani Levys großartiger "Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler"
Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie mitreden wollen, und weil Sie testen wollen, wie Hitler-hörig Sie selbst denn so sind.

Der Marsianer - Rettet Mark Watney

Matt Damon in "Der Marsianer - Rettet Mark Watney"


Wen Sie kennen könnten: Matt Damon ("Ocean's Eleven", "Departed", "Der talentierte Mr. Ripley"), Jessica Chastain ("Interstellar", "The Tree of Life") und natürlich Über-Regisseur Ridley Scott ("Alien", "Blade Runner", "Gladiator") 
Die Geschichte in einem Satz: Nach dem Abbruch einer Mars-Expedition bleibt ein totgeglaubter Astronaut auf dem roten Planeten zurück, und er muss in der lebensfeindlichen Umgebung überleben, bis er gerettet werden kann.
Geschwister im Kinoversum: "Cast away - Verschollen"
Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie noch nie so einen gutgelaunten und entspannten Sci-Fi-Katastrophenfilm gesehen haben.

Pan

Rooney Mara in "Pan"


Wen Sie kennen könnten: Hugh Jackman ("Les Misérables"), Rooney Mara ("Carol") und natürlich den großen Kinderhelden der Literatur: Peter Pan

Die Geschichte in einem Satz: Ein Junge wächst im Waisenhaus auf, bis er ins Nimmerland entführt wird, wo er gegen böse Piraten kämpfen und Prinzessinnen beschützen muss.
Geschwister im Kinoversum: "Finding Neverland" 
Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie Hugh Jackman lieben - und Ihnen überkandidelte Effekte nichts ausmachen.

The Program - Um jeden Preis

Ben Foster als Lance Armstrong in "The Program"


Wen Sie kennen könnten: Darsteller Ben Foster ("Breaking Bad") und Regisseur Stephen Frears ("The Queen")

Die Geschichte in einem Satz: Ein Journalist traut dem übermenschlichen Erfolg von Tour-de-France-Legende Lance Armstrong nicht - und recherchiert.
Geschwister im Kinoversum: "Fair Play"
Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Stephen Frears mal wieder ein atemberaubend intimes Porträt gelungen ist - über einen Menschen und dessen Bild in der Öffentlichkeit.