HOME
Matt Damon

#MeToo-Debatte

"Sollte meinen Mund halten": Matt Damon entschuldigt sich für seine Äußerungen

Mit unsensiblen Beiträgen zur #MeToo-Debatte zog Matt Damon den Zorn von Kritikern und Fans auf sich. Nun hat sich der Schauspieler entschuldigt und angekündigt, für eine Weile seinen Mund zu halten.

Harvey Weinstein
Jahresrückblick

Sexismus-Debatte

Der Fall Weinstein: Das Monster ist weg - was bleibt?

Von Sarah Stendel
Matt Damon
Kommentar

Weinstein-Skandal

Warum Matt Damon einfach die Klappe halten sollte

Von Sarah Stendel
Matt Damon

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Matt Damon wissen müssen

Von Bernd Teichmann

Wahl der Zeitschrift "People"

Blake Shelton: Der kleine dicke Junge ist "Sexiest Man Alive"

Sollte die Zuschauer in den USA und China zufriedenstellen, scheiterte aber krachend: Matt Damon in "The Great Wall"

Teure Kino-Flops

Hollywoods China-Wette geht nach hinten los

Von Christoph Fröhlich
Clooney führte zum sechsten Mal Regie

Trumps Wahlkampfreden inspirierten Clooney zu neuem Film "Suburbicon"

Helmut Zerlett war Bandleader der "Harald Schmidt Show"

Bandleader der "Harald Schmidt Show"

Was macht eigentlich ... Helmut Zerlett?

Das US-Traumpaar Amal und George Clooney bei einer Filmpremiere in Los Angeles

Insider verrät

Dieser US-Star soll Patenonkel der Clooney-Zwillinge werden

Oscar falscher Gewinner

Oscar-Verleihung 2017

Warum Matt Damon der letzte Oscar-Gag erspart blieb

George Clooney und Amal Clooney

Hollywood

Matt Damon verrät: Amal und George Clooney erwarten Zwillinge

Lajos Kassai

Das ist der Meisterbogenschütze, der Matt Damon das Schießen beibrachte

Ben Affleck

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Ben Affleck wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Forbes veröffentlicht Liste der bestbezahlten Schauspieler

"Forbes" Liste

Das sind die zehn bestbezahlten Schauspieler

Matt Damon in Jason Bourne

Neu im Kino

Endlich wieder Jason Bourne kämpfen sehen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Trailerpremiere "The Great Wall"

Matt Damon lüftet das Geheimnis um die Chinesische Mauer

Matt Damon in "Jason Bourne"

Kinotrailer "Jason Bourne"

"Hier ist Jason Bourne, wir müssen reden!"

Matt Damon ist "Jason Bourne"
Interview

Paul Greengrass über "Jason Bourne"

"Diese Verfolgungsjagd toppt alles"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Die Stars des Abends: Chris Rock, Alicia Vikander und Leonardo DiCaprio
Analyse

Oscars 2016

Die Gewinner, die Verlierer und wie schwarzer Humor die weißen Oscars rettete

Von Sophie Albers Ben Chamo
Cate Blanchett, Leonardo DiCaprio und Alicia Vikander

Die Oscar-Nominierungen 2016

Die Favoriten, die Beleidigten, die Deutschen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Oscars 2016

Bekommt Leo endlich den Oscar? Das sind die Nominierten

Von Sophie Albers Ben Chamo
Mercedes E Klasse 2016 auf der NAIAS 2016

Höhepunkte der NAIAS 2016

Europameisterschaften in Cobo

Leonardo DiCaprio - Ankunft bei der Golden-Globe-Verleihung

So waren die Golden Globes 2016

Wir sind doch nicht wegen der Filme hier

Von Sophie Albers Ben Chamo

Die Golden Globes 2016

Das sind die Gewinner

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo