VG-Wort Pixel

"Hamlet"-Auffführung in London Der Cumberbatch-Hype schwappt ins Theater


Als Sherlock Holmes sorgte Schauspielstar Benedict Cumberbatch für Begeisterung, jetzt holt er sich seine Fans ins Theater. In London steht er als Hamlet auf der Bühne. Kritiker und Publikum feiern ihn.

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch ist für seine Rolle als "Hamlet" in Shakespeares gleichnamigem Theaterstück hochgelobt worden. Nach der offiziellen Premiere im Londoner Barbican am Dienstag, rühmten vor allem Prominente den Auftritt Cumberbatchs unter der Regie von Lyndsey Turner.

Mark Gatiss, der an der Seite Cumberbatchs in "Sherlock" zu sehen ist, bezeichnete die schauspielerische Leistung seines Kollegen auf der Bühne als "herausragend". Natürlich waren auch die Eltern von Cumberbatch, Wanda Ventham und Timothy Carlton, sehr stolz auf ihren Sohn. Sie sie sind selbst Schauspieler und fanden laut "dailymail.co.uk", dass ihr Sohn einen verdammt guten Hamlet abgegeben habe.

Kritik im Vorfeld

Die Theaterkritiker waren zuvor nicht schonend mit der Produktion umgegangen. Das Stück, das bis zum 31. Oktober läuft, war das am schnellsten ausverkaufte in der britischen Theatergeschichte. Cumberbatch steht zum ersten Mal seit vier Jahren wieder auf der Bühne. In den Wochen vor der eigentlichen Premiere liefen bereits einige Vorab-Vorstellungen.

DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker